Kjellaug Enderud, 19262018 (aged 92 years)

Name
Kjellaug /Enderud/
Given names
Kjellaug
Surname
Enderud
Name
Kjellaug /Kurland/
Type
married name
Given names
Kjellaug
Surname
Kurland
Birth January 4, 1926
Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 7 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 12 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 17 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 19 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 19 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 35 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 51 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 62 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 68 years)

Death March 1, 2018 (aged 92 years)

No family available

fancy-imagebar
Marta Otilie Nerjordet (1915–1984) Hans Olsen Liumsstuen (1904–1982) Erik Øverby (1915–1982) Ståle Ansethmoen (1956–2017) Halvor KristiansenSkaugen (1874–1968) Trygve Flisen (1911–1980) Ragnvald Ambrosius Thilesen (1911–1976) Ruth Signe Vollaug (1918–2002) Elsa Elfrida Moe (1917–2019) Reinholt Kristoffersen (1872–1954) Reidar Alexander Anseth (1900–1964) Pauline Nilsen (1888–1964) Asbjørn Olaus Dahl (1893–1971) Oscar Charles Thorstensen (1893–1943) Leif Hagenlund (1918–2008) Karl August Ziener (1863–1939) John Gregor Nessheim (1905–1973) Rolf Ernst Andersen (1914–1994) Erik Kristoffer Jahr (1890–1893) Marith Mentzsen (1925–1995) Mindolf Johannesen (1908–1983) Albert Middelthon Larsen (1908–1974) Olga Augusta Svarstad (1894–1974) Kolbjørn Kornrud + Kirsten Olsen Randi Emilie Kristiansen (1930–2017) Berte Molberg (1925–2016) Klara Pettersen (1902–1999) Olga Helmersdatter (1906–1975) Martha Marie Nilsen (1908–1957) Hans Rudolf Andreasen (1890–1972) Jens Thorvald Johannessen (1861–1930) Anne Rasmussen (1857–1936) Lars Andersen (1910–1992) Paula Nystuen (1925–2020) Helga Larsdatter (1904–1974) Gerald Wernberg (1950–1991) Karl Sverre Pettersen (1912–1995) Kirsten Antonette Huseby (1927–2015) Ingeborg Gulbrandsen (1911–2006) Olaf Georg Clausen (1918–2001) Bergljot Hoelstad (1932–2013) Liv Skottun (1911–1975) Rachel Azora Rønås (1905–1970) Hans Erling Wernberg (1933–2016) Gulborg Sophie Faye (1893–1958) Inga Synnøve Pettersen (–1991) Olaf Gunnar Larsen (1911–1948) Johanna … (–1987) Mathias Kåre Sveverud (1939–2009) Per Røsteggen (1924–2016) Gunnar Korsmo (1930–1979) Anna Sofie Sahlin (1863–1922) Ingeborg Marie Amundsen (1864–1930) Helmer Spjøter (1924–2009) Anna Stenberg (1916–1995) Minda Haugen (1917–2005) Thomas Johannesen (1903–1976) Andrine Hansen (1866–1940) Alfred Flisen (1919–2001) Aslaug Bjerke (1909–1989) Reidunn Margrete Toftnes (1950–2017) Karen Anna Kasbo (1913–2012) Magda Berg (1906–1979) Petra Kristine Hansen (1898–1992) Fanny Therese Hansen (1913–1967) Annie Kristine Berg (1945–2012) Henriette Gurine Thorersdatter (1865–1945) Nils Bernhard Nicolaisen (1885–1969) Oline Haug (1865–1949) Mary Faugstad (1921–2010) Nikoline Karoline Pettersen (1903–1983) Olga Johannesen Lunde (1892–1970) Maria Nordby (1978–1978) Eva Harriet Øien (1920–1993) Erling Narvestad (1904–1973) Arne Magne Wiker (1933–2016) Hilmar Rønningen (1918–1994) Berger Martinsen (1888–1954) Erling Krogen (–1976) Marie Langseth (1909–1973) Gulborg Petra Emilie Slora (1911–2011) Fredrikke Augusta Henriksen (1884–1968) Harald Hansen (1877–1945) Caroline Mandel (1904–1922) Frode Wold (1958–1958) Gudrun Alvilde Gulbrandsen (1898–1961) Anna Marie Antonie Larsen (1894–1988) Liv Bergljot Øien (1910–1980) Nanna Petrine Pettersen (1889–1956) Astri Kirsten Slora (1914–1976) Ivar Nyheim (1925–2015) Andreas Rognerud + Johanne Røsby Karen Hølland (1982–2017) Hans Hafsahl (1872–1960) Edgar Tanglie (1919–1979)