Ole Kristian Olsen, 18891969 (aged 79 years)

Name
Ole Kristian /Olsen/
Given names
Ole Kristian
Surname
Olsen
Birth December 2, 1889

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 24 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 26 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 28 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 43 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 48 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 53 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 55 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 55 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 65 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 71 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death September 11, 1969 (aged 79 years)

No family available

fancy-imagebar
Didrik Paulsen + Ragnhild Marie Sylling Audun Boysen d.e. (1894–1983) Pauline Nordby (1903–1958) Synøve Marie Snedkerud (1921–2010) Syver Karelius Snedkerud (1900–1971) Christian Nicolai Terjesen (1904–1982) Julie Karoline Hagen (1862–1941) Evelyn Johansen (–1990) Ole Kristiansen Sveum (1888–1986) Yngve Bjarne Asbjørn Anseth (1897–1952) Henrikke Andresen (1874–1907) Toralf Simon Trønnes (1916–1995) Arnfinn Håheim (1914–1990) Martine Haugen (1921–1988) Anne Karin Hestnes (1938–2012) Nelly Johanne Ekelund (1913–1980) Eiel Margido Lindvig (1917–1988) Olav Erling Saastad (1921–1989) Gudrun Vik Ottoson (1920–2003) Liv Høiby (1942–2013) Eivind Per Skaugen (1933–2013) Aase Larsen (1921–1995) Magnhild Weideborg (1919–2009) Gustav Hugo Larm (1893–1981) Hans Wilhelm Poulsen (1908–1993) Elin Bøe (1991–1991) Tom Pettersen (1956–1976) Amund Gulbrandsen (1846–1915) Edith Signe Kopstad (1919–2007) Hans Olaus Hollerud (1924–2014) Anton Hafsahl (1882–1969) Elise Kristine Pehrsson (1882–1959) Arild Hjalmar Johan Selmyhr (1918–1994) Amanda Caroline Olsen (1863–1920) Harriet Elfrida Konstanse Johnsen (1895–1982) Trygve Einar Nicolaisen (1897–1974) Rachel Lilly Eugenie Brurberg (1895–1952) John Faugstad (1919–2017) Karl Harry Jenack (1905–1959) Steen Richard Boysen Benneche + Hjørdis Støwer Maren Oline Eriksdatter (1852–1935) Agnes Karoline Bredesdatter (1879–1950) Alv Strøm Eidevik (1937–2019) Nora Mathiasdatter (1897–1988) Hilde Elisabet Øyråker (1947–2018) Thea Pauline Sander (1878–1938) Rolf Øivind Pedersen (1909–1988) Margit Jørgine Engebakken (1910–1969) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Hans Lystad (1904–1994) Ingrid Holmen (1924–2016) Tove Baardseth (1930–2009) Sofie Audbjørg Flateby (1928–2010) Lillian Mina Nielsen (1925–1976) Mary Faugstad (1921–2010) Hans Olav Thuve (1933–1974) Kristian Trondhjem (1919–2005) Ole Arman Wifladt (1906–1971) Jens Kristian Kristiansen + Gudrun Uvaag Olav Erling Hafsahl (1907–1987) Reidar Josefsson (1924–2005) Erling Hansen (1905–1946) Hedewi Alvhilde Sandberg (1916–1967) Aagot Eline Lilloe (1875–1940) Arne Vindfallet (1921–1993) Hjørdis Johanne Rud (1928–2011) Johanne Johannessen (1898–1991) Olga Høistad (1899–1986) Solveig Henriksen (1905–1995) Alfhild Pedersen (1893–1976) Anna Roland (1903–1995) Karen Helene Hansen (1894–1968) Carl Fredrik Carlsson (1846–1927) Gerda Helene Sylling (1894–1975) Torstein Alberto Olsen (1896–1942) Thora Hattestad (1920–2017) Svein Peder Rindal (1926–2014) Anna Sofie Sveberg (1919–2010) Rolf Trondsen (1882–1943) Ester Marie Høiby (1914–1994) Andrine Hansen (1866–1940) Tom Holm Klausen (1927–1980) Bjørn Iverslien (1931–2000) Bartha Eriksdatter (1846–1938) Karen Anna Juliusdatter (1879–1940) Per Thorleif Kjølstad (1927–2013) Frank M Andersen (1920–1998) Ragnhild Oos (1898–1975) Henry Roald Biseth-Michelsen (1908–1983) Aslaug Adele Margaret Hafsahl (1906–1994) Gully Jensen (1917–1996) Harald Stenseth (1946–2000) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Helga Larsdatter (1904–1974) Knut Eng (1889–1956) Ingrid Elisabeth Stabell (1922–1995)