Reidun Johanne Eriksen, 19201992 (aged 72 years)

Name
Reidun Johanne /Eriksen/
Given names
Reidun Johanne
Surname
Eriksen
Name
Reidun Johanne /Groth/
Type
married name
Given names
Reidun Johanne
Surname
Groth
Name
Reidun Johanne /Friberg/
Type
married name
Given names
Reidun Johanne
Surname
Friberg
Name
Reidun Johanne /Krogen/
Type
married name
Given names
Reidun Johanne
Surname
Krogen
Birth April 20, 1920
Address: Midsem
Text:

Akershus fylke, Kråkstad i Kråkstad, Ministerialbok nr. I 10 (1893-1931), Fødte og døpte 1920, Side 99 Oppbevaringssted Arkivreferanse SAO/A-10125a/F/Fa/L0010 Arkiv Kråkstad prestekontor Kirkebøker Serie og underserie(r) F: Kirkebøker Fa: Kirkebøker, KRÅKSTAD Stykke/mappe L0010: Kirkebok Kildetype Ministerialbok Protokollnr./tidsrom nr. I 10 /1893 - 1931

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 12 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 17 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 23 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 24 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 25 years)

MarriageAlfred Kristian GrothView this family
November 24, 1945 (aged 25 years)
Citation details: 23. november 1945
Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 35 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

MarriageErling KrogenView this family
1972 (aged 51 years)
Death of a husbandErling Krogen
May 23, 1976 (aged 56 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 57 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 68 years)

Death December 25, 1992 (aged 72 years)
Address: Ullevål sykehus

No family available

fancy-imagebar
Gulborg Sophie Faye (1893–1958) Hanna Lovise Løvald (1880–1961) Norvald Fredrik Fløvig (1895–1980) Svea Gustava Johanson (1932–2004) Walther Fridthjof Eek (1932–2015) Ingrid Antonie Engebretsen (1921–2002) Anna Sofie Larm (1895–1941) Gustav Henrik Wernberg (1924–2003) Thorleif Alderslyst (1930–2006) Odmund Adolfsen (1898–1981) Johan Peter Christensen (1864–1949) Reidar Henrik Henriksen (1911–1982) Tormod Grønvold Bøe (1988–1988) Even Kristoffer Tofastrud (1933–2012) Thoralf Elmholt (1885–1955) Svein Peder Rindal (1926–2014) Thorolf Præsthus (1919–1983) Håkon Brenden (1936–2015) Owe Aril Bremserud (1943–1961) Irene Bergstrøm (1926–2015) Arne Birger Faller Kristiansen (1933–2005) Steinar Rindal (1941–1992) Marta Otilie Nerjordet (1915–1984) Berthe Olsdatter (1888–1968) Karsten Iversen (1897–1958) Harald Østerhagen (1915–1978) Kirsten Antonette Huseby (1927–2015) Anna Knutsdatter (1890–1962) Sverre Rindal (1928–2016) Bjørg Edith Michelsen (1926–2008) Bodil Kristine Korsmo (1931–2016) Ella Kathrine Thorstensen (1904–1956) Per Are Krogh-Vennemo (1932–2015) Solveig Margrethe Hagen (–1936) Oline Dalseng (–1959) Sverre Waalengen (1912–1993) Jan Arne Eng (1926–1992) Helga Marie Hansen (1886–1975) Thorvald Dyrud (1883–1946) Anker Marino Wold (1900–1986) Einar Kopstad (1904–1979) Ole Kristian Olsen (1889–1969) Inga Helene Johansen (1913–2000) Einar Werner Johnsen + Gunvor Wilhelmine Thorersen Selmer Kristoffersen (1876–1945) Reidun Maren Stalsberg (1917–1979) Oddveig Rytterager (1924–2016) Grace Nancy Price (1952–2020) Ole Bergundhaugen (1901–1987) Johanne Høiby (1906–1953) Kai Bertil Brustad (1952–2015) John Westley Agerup (1908–1959) Ottar Korsrud (1921–2014) Per Eigil Svensen (1930–1997) Reidar Tveten (1898–1976) Ivar Iversen (1907–1995) Odmund Johannes Maalen (1923–1979) Ingrid Sofie Møyland (1921–2008) Harald Eek (1928–2014) Jens Wohlen (1876–1965) Astrid Nyberget (1922–2007) Astri Begljot Lemmiken Oos (1886–1967) Leif Svendsen (1904–1962) Norunn Weideborg (1925–2013) Thorleif Martinius Johansen (1893–1979) Svein Arve Rindal (1951–2017) Trygve Flisen (1911–1980) Torgeir Bjerke (1921–1991) Reidar Josefsson + Berit Olin Martin Severin Rolfsen (1858–1934) Reidar Normann Kristiansen (1911–1993) Magda Berg (1906–1979) Grethe Gulbrandsen (1902–1964) Gustav Olsen Jahr (1851–1917) Aage Birger Ziener (1913–1974) Nils Marius Johansen + Olga Betsy Arnesen Jan-Inge Kveisengen (1936–2014) Kjell Boysen (1907–1995) Conrad Johan Rønneberg Olsen + Betty Lindboe Signe Charlotte Hansen (1907–1971) Elmer Odvar Kjølstad (1931–1997) Bjarne Hoelstad (1924–1963) Olaug … (1909–1993) Gunvor Biseth-Michelsen (1902–1974) Ole August Anseth (1869–1942) Ingeborg Marie Amundsen (1864–1930) Ola Dyrendal + Kari Boysen Ragnar Østerhagen (1924–2002) Maren Oline Olsdatter (1861–1942) Syver Karelius Snedkerud (1900–1971) Mathilde Berg (1901–1963) Sigurd Knut Berg (1923–1989) Olav Bjerke (1917–1997) Karin Bohne (1924–2001) Halvor Nikolai Olsen (1874–1955)