Hilda Hoff,

Name
Hilda /Hoff/
Given names
Hilda
Surname
Hoff
Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918

MarriageHjalmar AndersenView this family
May 10, 1919
Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995

Death
Yes

No family available

fancy-imagebar
Anna Roland (1903–1995) Anne-Mari Kjernli (1953–2010) Bjarne Hansen (1917–1945) Randi Margrethe Dyrud (1904–1980) Otto A. Berg (1877–1949) Gunvor Alice Melby (1918–2000) Margit Jørgine Engebakken (1910–1969) Johan Halvorsen (1854–1930) Ole Olsen (1897–1942) Brit Tove Anseth (1938–1943) Vera Gro Anseth (1942–1942) Johanne Olaisdatter (1885–1966) Ole Martinsen (1907–1986) Johan Sverre Eriksen (1899–1983) Berit Aslaug Evensen (1924–1997) Ellen Boysen (1947–1954) Ellen Olea Hansdatter (1868–1963) Irene Bergstrøm (1926–2015) Morten Pettersen (1965–1966) Leif Wollert Sørlie (1929–2018) Fritz Hallén Pettersen (1896–1964) Carl Johan Engh (1892–1979) Leif Tveten (1891–1961) Ragna Amalie Eriksen (1873–1967) Petra Hollerud (1918–2006) Magne Sæther (1923–2011) Ida Olava Syversdatter (1873–1953) Oskar Christensen (1893–1975) Ivar Sverre Rindal (1918–2008) Kristine Andreasdatter (1862–1960) Bodil Anette Rognstad (1914–1998) Liv Fossum (1924–2016) Jens Thorvald Johannessen (1861–1930) Thomas Benjamin Eckblad (1884–1973) Wilhelm Ernst Ramm Gran (1919–2003) Marthe Olsdatter (1839–1931) Amund Gulbrandsen (1846–1915) Håkon Amundsen (1903–1976) Henry Johan Martinsen (1909–1995) Ragnhild Brekken (1952–2011) Oddvar Furulund (1930–2011) Helge Ragnvald Reinholdtsen (1912–1989) Signe Agathe Kopstad (1903–1980) Alice Arntzen (1923–1988) Harry William Hansen (1915–1985) Gerda Dagmar Moe (1910–2011) Ida Wilhelmine Dessen Forsgren (1913–1989) Ragnhild Gjertrude Borge (1881–1961) Olga Marie Kristiansen (1928–2013) Liv Harby (1908–1984) Karen Anna Kasbo (1913–2012) Einar Werner Johnsen + Gunvor Wilhelmine Thorersen Arne Olav Flisen (1922–1979) Oddbjørg Hoelstad (1922–2002) Nils Gustav Syringen (1899–1969) Astrid Molberg (1922–2000) Johan Petter Løkke (1903–1987) Frank Jonny Moen (1952–2019) Ida Marie Andora Gulbrandsen (1876–1937) Walborg Sandbo-Wang (1900–1994) Ellen Sofie Stenerud (1922–2016) Marie Helene Evensen (1881–1947) Kjell Langholm (1936–2006) Hans Christian Norløff (1890–1948) Annie Kristine Berg (1945–2012) Margit Emilie AndersdatterStensrud (1897–1980) Rønnoug Simensdatter (1847–1924) Petter Flisen (1926–1990) Sverre Buttingsrud (1916–1995) Karoline Marie Olsen (1879–1936) Finn Enger (1902–1946) Sigurd Herman Halvorsen (1922–1956) Signe … (–2008) Rolf Jahr (1894–1989) Magnus Ottar Fjæstad (1933–2014) Karl Oskar Henriksen (1872–1923) Ingebjørg Iversdatter (1902–1984) Johan Jørgensen (1901–1995) Magnus Langseth (1907–1926) Rosa Elise Johanne Robertsen (1906–1989) Carl Oscar Sandahl (1877–1916) Gunvor Halvorsen (1916–2006) Ingrid Rustan (1912–2002) Oline Eielsen (1881–1969) Sveinung Jenssen (1924–2015) Charles Henriksen (1903–1982) Frida Boksaspen (1916–1973) Laila Agnes Sletner (1938–2014) Nelly Johanne Ekelund (1913–1980) Karen Christine Fryjordet (1926–1986) Hanna Marie Andersen (1891–1962) Wilhelm Johannes Witzell (1902–1933) Conrad Johan Rønneberg Olsen + Margot Wendt Jan Arne Eng (1926–1992)