Grethe Gulbrandsen, 19021964 (aged 62 years)

Name
Grethe /Gulbrandsen/
Given names
Grethe
Surname
Gulbrandsen
Name
Grethe /Anseth/
Type
married name
Birth June 26, 1902

MarriageReidar Alexander AnsethView this family
Yes

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 12 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 14 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 15 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 30 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Birth of a daughterIrene Reidun Anseth
May 4, 1933 (aged 30 years)
Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 35 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 42 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 42 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 52 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 58 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a husbandReidar Alexander Anseth
August 5, 1964 (aged 62 years)
Death October 4, 1964 (aged 62 years)
Funeral
Vestre krematorium, nye kapell
October 9, 196415:00 (5 days after death)
Interment October 24, 1964 (20 days after death)
Cemetery: Vestre Aker kirkegård

No family available

fancy-imagebar
Thorleif Kristiansen (1915–1990) Anne Kristine Jensen (1923–2014) Olav Dahl (1907–1971) Jens Olsen Karlstad (1902–1990) Egil Frithjof Nielsen (1941–2003) Nelly Johanne Ekelund (1913–1980) Leif Henrik Hansen (1896–1983) Jens Kristian Kristiansen + Gudrun Uvaag Maria Nordby (1978–1978) Paul Skaugen (1926–2010) Jorun Liv Jenack (1931–1998) Synnøve Evensen (1922–2011) Torgeir Bjerke (1921–1991) Ellen Marie Kopstad (1897–2000) Jorunn Målfrid Houmb (1936–2013) Gunvor Wilhelmine Thorersen (1904–1986) Eva Antonie Clausen (1920–1996) Bertha Helena Olsdatter (1900–1984) Anders Wahl (1868–1915) Cato Ingar Brustad + Elsa Marie Grefsnes Bjarne Hoelstad (1924–1963) Georg Wilhelm Anseth (1902–1961) Øistein Langli (1929–2017) Sverre Thowsen (1878–1957) Bjarne Emanuel Johansen (1895–1934) Johan Christian Mandel (1877–1945) Gunnar Korsmo (1930–1979) Karoline Amalie … (1861–1925) Ole Fredrik Johannessen Saksum (1826–1910) Hilde Elisabet Øyråker (1947–2018) Marit Røssum (–1983) Hans Wilhelm Poulsen (1908–1993) Henriette Gurine Thorersdatter (1865–1945) Aaslaug Violet Krohn (1920–2004) Solveig … (1914–1992) Thora Hattestad (1920–2017) Erling Fyhn (1877–1938) Asser Lyche-Dahl (1919–2013) Hans Monsen (1858–1906) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Karin Irene Ottoson (1924–1988) Margit Sylling (1890–1976) Carl Oscar Sandahl (1877–1916) Marie Andresen Bøhler (1899–1985) Kolbjørn Kornrud + Kirsten Olsen Aase Nyrerød (1900–1925) Gerda Dagmar Moe (1910–2011) Erling Johannes Øien (1896–1977) Caspara Berg (1899–1987) Roy Åge Nordby (1936–1992) Mathilde Jensine Enersen (1861–1946) Thorolf Præsthus (1919–1983) Asbjørn Martinsen (1900–1992) Ole Waldemar Olsen (1881–1951) Torleiv Olsen (1918–2013) Anne Marie Rindal (1923–2011) Ingebjørg … (1917–1992) Oskar Marius Houmb (1912–1997) Bergljot Marie Bergersen (1899–1984) Ivar Ludvig Hansen (1911–1985) Stein Kristoffersen (1932–2011) Amund Gulbrandsen (1846–1915) Anna Johansen (1905–1981) Grete Christensen (1929–2003) Elsa … (1932–2018) Walther Fridthjof Eek (1932–2015) Ingebjørg Iversdatter (1902–1984) Oddvin Bølla (1933–2017) Anne Elen Uvaag (1928–1998) Sverre Leonhard Jenack (1908–1952) Grethe … (1942–2013) Tora Nyheim (1919–1993) Bjørn Berg (1921–2008) Thorvald Dyrud (1883–1946) Rolf Audun Larsen (1954–1997) Mathilde Louise Syversen (1883–1954) Egil Kjell Ragnvald Askeli (1932–2019) John Westley Agerup (1908–1959) Yngve Bjarne Asbjørn Anseth (1897–1952) Roald Nessheim (1898–1969) Arne Kjell Bergstrøm (1928–2018) Alfhild Pedersen (1893–1976) Olga Augusta Svarstad (1894–1974) Jan Teigland (1966–2004) Aslaug Syversen (1918–2007) Sigmund Weideborg (1914–1987) Harry Waaler (1910–1986) Gudrun Vik Ottoson (1920–2003) Ottar Wicklund (1915–1963) Solveig Marie Berg (1937–2012) Ingrid Amalie Sveberg (1904–1991) Bjørn Nikolai Pettersen (1923–2002) Anders Kristian Viken (1915–1990) Halfdan Olsen (1887–1967) Jul Karelius Emilsen (1881–1932)