Lyder Magne Nordby, 19252016 (aged 90 years)

Name
Lyder Magne /Nordby/
Given names
Lyder Magne
Surname
Nordby
Birth September 21, 1925
Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 7 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 12 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 17 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 19 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 19 years)

Death of a paternal grandmotherRagna Marie Lauritsdatter
1953 (aged 27 years)
Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 35 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a fatherEilert Nordby
September 19, 1971 (aged 45 years)
Death of a motherPetra Margit Kaspersen Brubak
September 19, 1971 (aged 45 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 52 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 63 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 69 years)

Death May 16, 2016 (aged 90 years)

Lyder Magne Nordby has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Johannes Jørgen Brurberg (1900–1984) Alvhild Olsdatter (1900–1980) Dagfinn Martinsen (1897–1924) Helge Arnfinn Jensen (1926–2013) Ingrid Svanes (1914–2002) John Gunnar Kurland (1919–1997) Kari Iversdatter (1915–1999) Sverre Rindal (1928–2016) Aksel Magnus Ødemark + Signe Bergliot Pettersen Victor Høstmark Thowsen (1911–1993) Olga Høistad (1899–1986) Dagny Marie Moe (1899–1989) Ane Sigrid Jødal (1907–1987) Mina Christiansen (1891–1931) Grace Nancy Price (1952–2020) Rolf Øivind Pedersen (1909–1988) Georg Reidar Henricks (1908–1994) Peder Anton Juliusen (1881–1960) Kirsten Marie Thorsdatter (1896–1972) Conrad Johan Rønneberg Olsen (1877–1944) Ingrid Dagmar Karlsen (1929–2014) Kristoffer Haagensen (1871–1947) Arvid Mørch Jensen + Inger Sylling Olga Marie Nielssen (1884–1971) Jørgen Kjemperud (1929–2013) Olav Sigurd Hanssen (1905–1983) Oddvar Holter (1920–2006) Astrid Nyberget (1922–2007) Martha Berg (–1981) Anny Margrethe Johannesen (1907–1992) Bjørn Berg (1921–2008) Hakon Einar Boysen (1864–1952) Brede Hansen + Helene Johannesdatter Håkon Haugen (1924–1992) Edel Hansine Stendal (1918–2018) Ragnar Gjørven (1900–1987) Olea Olsdatter (1873–1962) Klara Henriette Hansen (1890–1983) Aase Helmsgård (1924–2004) Svanhild Thordis Søland (1925–2008) Thorleif Martinius Johansen (1893–1979) Liv Hjørdis Engelberth (1921–2008) Ingeborg Larm (1899–1988) Jørgen Fengsrud (1905–1982) Kjell Storsveen (1950–1961) Ingrid Sofie Svang (1893–1956) Sverre Kopstad (1911–1994) Dagny Constanse Hansdatter (1886–1951) Per Amundsen (1925–2012) Bjørg Gundersen (1939–1992) Roger Bakkom (1957–2015) Christopher Olin (1886–1969) John Kristian Brustad (1923–2009) Gunvor Jensine Johansdatter (1910–1991) Inga Margrete Olsen (1882–1957) Amund Johnsen (–1948) Astri Jahr (1885–1966) Anders Marinius Johansen (1908–1989) Asbjørn Magnus Dahl (1902–1975) Bjarne Simon Eriksen (1905–1969) Lorentz Oluf Jenssen (1905–1906) Jenny Gunvor Johansen (1906–2007) Magnar Skogmo (1927–2015) Morten Pettersen (1965–1966) Viktor Eriksen (1884–1956) Johan Ludvig H Sand (1871–1957) Signe Kjernsby (1901–1978) Henrik Vilhelmsen (1911–1995) Olga Augusta Svarstad (1894–1974) Johan Edvin Ferdinand Sveberg (1884–1938) Randi Opheim (1925–2015) Reidar Normann Kristiansen (1911–1993) Ivar Paul Svendsen (1905–1970) Ruth Rognerud (1922–2008) Erling Wernberg (1965–1984) Nils Jørgensen (1873–1942) Harda Lagertha Olsen (1908–1990) Aslak Weideborg (1927–2019) Ole Kristian Nilsen (1887–1937) Thea Eriksen (1894–1981) Einar Hermansen (1907–1980) Eva Sylling (1905–1995) Dagny Borander (1903–1983) Gunhild Kristiane Hansen (1912–1992) Hans Wilhelm Poulsen (1908–1993) Håkon Ingvald Olsen (1913–1950) Ingrid Aulie (1920–1967) Mathias Wold (1917–2002) Olaus Bjerke (1846–1925) Peter Lorentz Siegholt Boysen Benneche (1917–1967) Ida Marie Andora Gulbrandsen (1876–1937) Sigurd Asbjørn Svendsen (1924–1998) Ingrid Lindvig (1921–1993) Anna Knutsdatter (1890–1962) Mary Faugstad (1921–2010)