Mathias Wold, 19172002 (aged 85 years)

Name
Mathias /Wold/
Given names
Mathias
Surname
Wold
Birth June 1, 1917
Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 0)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 15 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 20 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 26 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 27 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 27 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 37 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 44 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 60 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 71 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 77 years)

Death December 9, 2002 (aged 85 years)
Interment April 25, 2003 (4 months after death)
Cemetery: Kirkegården ved Næringsparken

No family available

fancy-imagebar
Gunvor Halvorsen (1916–2006) Reidar Emanuel Waaler (1908–1982) Nilsine Marie Rosholt (1879–1944) Hans Olav Hansen (1913–1994) Ole Apenes Kopstad (1926–2013) Fritz Cook (1915–1991) Gulborg Sophie Faye (1893–1958) Arne Conrad Paul Martins (1908–1916) Sigurd Knut Berg (1923–1989) Anton Hafsahl (1882–1969) Jul Karelius Emilsen (1881–1932) Hans Nyrerød (1861–1948) Torstein Alberto Olsen (1896–1942) Elin Lange (1932–1988) Anette Slutten (1890–1960) Cicilie Nikoline Pettersen (1846–1927) Dagmar Elise Akselsen (1888–1964) Gina Olsen (1857–1947) Gunnar Levin Mareniusson + Gunhild Høiby Tønnes Svindland (1914–1992) Gustav Finstad (1904–1990) Anna Sofie Sahlin (1863–1922) Gustav Henrik Wernberg (1924–2003) Gunvor Helene Goderstad (1881–1965) Signe Charlotte Hansen (1907–1971) Olav Markus Nielsen (1912–1993) Mathilde Ødegaard (1877–1961) Astrid Bolette Bjerke (1910–1973) Ingrid Holmen (1924–2016) Norvald Fredrik Fløvig (1895–1980) Halfdan Mathias Fredrik Fyhn (1905–1969) August Hakon Larm (1897–1958) Johnny Odd Berg (1934–2014) Jostein Sæmund Bækken (1930–2009) Reidar Karsten Rydberg (1919–1978) Olaf Christian Høfft (1881–1966) Petra Margrethe Ringen (1929–2018) Kirsten Cecelie Haug (1925–2015) Margit Olivie Marie Nerland (1902–1965) Aslaug Kvarstad (1926–2015) Bjørn Magnus Larsen (1919–1984) Elsa Back (1909–2001) Ivar Rønning (1923–2009) Håkon Brenden (1936–2015) Thea Pauline Sander (1878–1938) Aslaug Pedersen (1903–1985) Agnete Madsen (1923–2019) Kåre Kristiansen (1913–1999) Finn Myhrvold (1910–1988) Inga Synnøve Pettersen (–1991) Annar Kjernli (1910–1968) Aase Helmsgård (1924–2004) Marie Bakkom (1934–2015) Petrine Marie Nyrerød (1858–1939) Brit Tove Anseth (1938–1943) Petter Ulland (1875–1969) Johan Herman Vandraas + Ragna Hansine Tegneby Jens Wohlen (1876–1965) Inger Johanne Kvebekk (1932–2013) Kaare Eugen Ulland (1911–1967) Håkon Ingvald Olsen (1913–1950) Karl August Ziener (1863–1939) Margit Randine Mathiesen (1890–1969) Kjell Eugen Juul + Karin Olaug Margrete Clausen Betzy Harby (1903–1971) Gerd Elisabeth … (1914–1994) Borghild Lorenze Risvik (1898–1995) Ragnhild Oos (1898–1975) Ingrid Rustan (1912–2002) Syver Herman Halvorsen (1852–1931) Alvhild Olsdatter (1900–1980) Anton Julius Andreasen (1864–1923) Agnes Josefine Ulland (1879–1922) Reidar O. Solli (1901–1968) Gudrun Alvilde Gulbrandsen (1898–1961) Berte Kjelby (1892–1989) Wsewolod Walentinowi Bulukin (1913–1994) Karl Gustav Albin Ljungmann (1894–1980) Georg Ingvar Gulbrandsen (1906–1981) Lillian Mina Nielsen (1925–1976) Burton Dwight Hunt (1909–1967) Karl Sverre Pettersen + Aslaug Johanne Tangen Lars Elvenes (1908–1978) Ellen Marie Nyrerød (1903–1994) Karin Helen Margaret Brurberg (1920–2011) Kasper Johansen (1877–1958) Grethe Gulbrandsen (1902–1964) Georg Markus Gulbrandsen (1879–1950) Magda Alfrida Johannesdatter (1900–1985) Maren Oline Eriksdatter (1852–1935) Osvald Ingemann Melbye (1900–1991) Ingeborg Marie Amundsen (1864–1930) Otto Olsen (1905–1985) Borghild Elvida Kristiansen (1918–1998)