Reidar Wilhelm Olsen, 19101998 (aged 87 years)

Name
Reidar Wilhelm /Olsen/
Given names
Reidar Wilhelm
Surname
Olsen
Birth June 20, 1910
Address: Sørumgate 1
Census December 1, 1910 (aged 5 months)
Address: Sørumgate 1
Text:

Folketelling 1910 for 0301 Kristiania kjøpstad

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 4 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 6 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 7 years)

Census December 1, 1923 (aged 13 years)
Address: Nittedalsgt. 7
Text:

Bunke269k

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 22 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 27 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 33 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 34 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 34 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 44 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 50 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 67 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 78 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 84 years)

Death May 19, 1998 (aged 87 years)
Funeral
Østre krematorium, lille kapell
May 29, 1998 (10 days after death)
Interment June 15, 1998 (27 days after death)
Cemetery: Østre gravlund

No family available

fancy-imagebar
Olga Marie Kristiansen (1928–2013) Josef Nordby (1912–2001) Asbjørn Storbråten (1905–1949) Ole Hansen (1921–2001) Berte Kjelby (1892–1989) Mindolf Johannesen (1908–1983) Christine Alexandra Konow (1881–1965) Egil Kjell Ragnvald Askeli (1932–2019) Kai Bertil Brustad (1952–2015) Lovise Goderstad (1890–1955) Karen Olsdatter (1900–1971) Brit-Tove Elnæs (1943–2012) Elin Lange (1932–1988) Fritjof Ytteborg (1903–1976) Oskar Marius Houmb (1912–1997) Ole Brandvold (1913–2002) Cato Ingar Brustad (1911–1981) Otto Harry Jenack (1943–2012) Inga Helene Johansen (1913–2000) Svein Peder Rindal (1926–2014) Erling Fyhn (1877–1938) Martha Kastet (1905–1985) Arnold Arnø (1926–2019) Otta Marie Aasmundrud (1903–1982) Lars Daniel Andreasen (1890–1969) Synøve Marie Snedkerud (1921–2010) Kristine Andreasdatter (1862–1960) Alice Arntzen (1923–1988) Bjørg Edith Michelsen (1926–2008) Harald Hollerud (1926–2016) Eivind Per Skaugen (1933–2013) Ingrid Sofie Møyland (1921–2008) Anders Tømmervold (1924–1970) Fanny Therese Hansen (1913–1967) Eillif Johan Nilssen (1920–1997) Ragna Voldheim (1921–1981) Ane Sigrid Jødal (1907–1987) Henry Karstein Alsberg (1903–1996) Helmer Josef Hansen (1884–1942) Kristine Marie Eriksdatter Enge (1876–1958) Karl Oskar Henriksen (1872–1923) Kristian Bernhard Thorstensen (1872–1952) Bergljot Weideborg (1916–1990) Arne Skaiå (1924–2017) Rakel Mathilde Torvaldsen (1902–1989) Karin Danielsen (1932–1995) Karl Gustav Albin Ljungmann (1894–1980) Conrad Johan Rønneberg Olsen + Betty Lindboe Helga Marie Bergh (1927–2011) Paul Johannes Haugli (1916–1993) Astrid Grette (1915–2011) Herman Hansen (1896–1974) Betzy Harby (1903–1971) Hans Christensen (1847–1929) George Rogers (1894–1977) Laila Agnes Sletner (1938–2014) Gerd Stenbakken (1937–2014) Johan Herman Vandraas + Ragna Hansine Tegneby Trond David Nordby (1943–1969) Johan Jørgensen (1901–1995) Ragnhild Johanne Pedersen (1901–1986) Hans Hansen (1903–1973) Gudrun Goderstad (1886–1963) Elise Svendsdatter (1893–1980) Ida Kirstine Johannessen (1894–1976) Gunnvor Bruun (1901–1987) Astri Begljot Lemmiken Oos (1886–1967) Oskar Hilmar Erling Waldemarsen (1912–2002) Einar Werner Johnsen + Gunvor Wilhelmine Thorersen Astrid Molberg (1922–2000) Håkon Herrud + Sigrid Dorthea Viken Gerd Elisabeth … (1914–1994) Lauritz Nordby (1904–1962) Oskar Olsen (1914–1983) Leif Pehrson (1911–2003) Sigurd Momrak (1914–1988) Magnus Ottar Fjæstad (1933–2014) Olaf Andreas Colbjørnsen Abildgaard (1920–1990) Peder Olaf Antonsen Sandaa (1895–1972) Helga Andersdatter (1874–1967) Johan Peter Christensen (1864–1949) Trygve Sparby (1907–1943) Kåre Ragnvald Myhrvold (1918–1992) Mathilde Ødegaard (1877–1961) Erik Arnulf Wold (1926–1990) Asbjørn Olaus Dahl (1893–1971) Minda Haugen (1917–2005) Helge Arnfinn Jensen (1926–2013) Jenny Aas (1914–2003) Kjell Søbye (1925–2017) Hilda Adeline Sandahl (1892–1972) Else Rønnaug Baadshaug (1914–2015) Thomas Johannesen (1903–1976) Jenny Pettersen (1890–1978) Reinhard Angus Nielssen (1857–1944) Didrik Paulsen + Ragnhild Marie Sylling