Astrid Margrethe Ingerdslien, 19081969 (aged 61 years)

Name
Astrid Margrethe /Ingerdslien/
Given names
Astrid Margrethe
Surname
Ingerdslien
Name
Astrid Margrethe /Engeland/
Type
married name
Birth January 10, 1908

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 6 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 8 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 9 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 25 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 30 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 35 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 37 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 37 years)

MarriageEiliv Jossten Nilsen EngelandView this family
June 4, 1946 (aged 38 years)
Text:

Oppland fylke, Saksumdal i Fåberg, Klokkerbok nr. 13 (1909-1971), Ekteviede 1952, side 108.

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 47 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Death of a husbandEiliv Jossten Nilsen Engeland
June 24, 1958 (aged 50 years)
Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 53 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a fatherKnut Engerdslien

Death July 5, 1969 (aged 61 years)
Interment 1969 (aged 60 years)
Cemetery: Saksumdal

Astrid Margrethe Ingerdslien has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Bjørg Gundersen (1939–1992) Tormod Grønvold Bøe (1988–1988) Nils Høiby + Helene Søby Jan Arne Eng (1926–1992) Arne Knøsmoen (1926–1993) Erling Wernberg (1965–1984) Petra Elisabeth Charlotte Clausen (1915–1998) Roy William Larson (1909–1975) Anton Amundsen (1895–1958) Reidar O. Solli (1901–1968) Hjørdis Elisabeth Nilssen (1926–2010) Ole Hoelstad (1931–1986) Reinhard Angus Nielssen (1857–1944) Nicolai Nilsen (1891–1923) Hans Nyrerød (1861–1948) Knut Johansen (1908–1977) Ellen Marie Aastad (1941–2015) Gunvor Eugenie … (1923–2012) Kolbjørn Peder Slora (1918–1986) Dagny Milrida Henriksen (1912–2012) Gerd Nysted (1946–2016) Marit Røssum (–1983) Gunhild Andersdatter (1877–1949) Georg Kjell Helmsgård (1924–2000) Olga Hermannsdatter (1893–1973) Annar Kjernli (1910–1968) Arne-Kristian Gilje Larssen (1961–2009) Solveig Margrethe Hagen (–1936) Hans Chr. Grette (1880–1960) Kristine Karoline Nielsen (1887–1941) Hans Olaus Hollerud (1924–2014) Thea Pauline Sander (1878–1938) Egil Otto Gran (1936–2017) Elvira Hermine Andersen (1904–1969) Kjell Søbye (1925–2017) William Reholt + Aagot Hedvig Nielssen Ida Hagen (1930–2014) Asbjørn Korsveien (1929–1996) Elisabeth Kristine Jenack (1903–1963) Julie Helga Jørgensen (1867–1944) Thomas Benjamin Eckblad (1884–1973) Aud Teien (1914–2003) Ivar Hansen (1894–1976) Engebret Martinsen (1895–1968) Odd Flisen (1931–2011) Arne Bakke (1903–1978) Tore Bjørnersen Hole (1838–1923) Karl Henrik Wergeland Nyrerød (1881–1948) Karl August Ziener (1863–1939) Kristian Gilje (1903–1969) Mette Hagenlund (1947–2010) Dina Olsdatter (1887–1951) Synnøve Evensen (1922–2011) Oddveig Brynhild Alderslyst (1925–1996) Ole Anton Johansen (1905–1977) Christian Christophersen (1892–1969) Ida Othilie Berg (1922–2008) Reidar Josefsson (1924–2005) Ole Halvorsen (1860–1951) Ole Bernhard Nilsen (1903–1966) Ragnhild Oos (1898–1975) Alf Reidar Jansen (1898–1971) Georg Halfdan Ljungmann (1901–1950) Hans Gunerius Bjørnstad (1867–1925) Harald Roland (1916–1977) Asbjørn Olaus Dahl (1893–1971) Johanne Lystad (1920–2013) Brit Kryhlmann (1935–2012) Georg Hansen (1903–1978) Thordis Elisabeth Poulsen (1906–1967) Egil Kjell Ragnvald Askeli (1932–2019) Rolf Skåring (1923–2003) Magnhild Weideborg (1919–2009) Fritz Emil Sandahl (1887–1942) Gunvor Lilly Nordby (1902–1986) Kjell Eugen Juul + Karin Olaug Margrete Clausen Bjørg Gundersen (1939–1992) Aase Larsen (1921–1995) Hans Peder Mellegaard (1930–1970) Ragna Margrethe Nicolaisdatter (1883–1953) Jan Martin Hermansen (1939–2001) Otto A. Berg (1877–1949) Olav Gerhard Gulbrandsen (1900–1979) Gjert Peter Nordby (1945–2015) Arvid Waalengen (1911–1994) Ole Hansen (1921–2001) Nanna Helene Nielsen (1868–1959) Anette Slutten (1890–1960) Rachel Lilly Eugenie Brurberg (1895–1952) Ragna Hermansen (1920–2015) Hans Bjørnstad (1906–1985) Aagot Eline Lilloe (1875–1940) Kjell Boysen (1907–1995) Anna Haarstad (–1963) Harald Helmersen (1908–1982)