Hjørdis Bagås, 19202010 (aged 89 years)

Name
Hjørdis /Bagås/
Given names
Hjørdis
Surname
Bagås
Name
Hjørdis /Trønnes/
Type
married name
Given names
Hjørdis
Nickname
Tutt
Surname
Trønnes
Birth September 2, 1920
Address: Stai
Text:

Hedmark fylke, Stor-Elvdal i Stor-Elvdal, Klokkerbok nr. 5 (1913-1932), Fødte og døpte 1920, side 59. Nr. 33.

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 12 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 17 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 22 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 24 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 24 years)

Death of a maternal grandmotherChristine Syversdatter
1951 (aged 30 years)
Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 34 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 40 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a motherSusanne OttosdatterKjølstad
April 25, 1967 (aged 46 years)
Death of a fatherOle Samson Bagås
April 7, 1973 (aged 52 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 57 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 68 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 74 years)

Death of a brotherBjarne Bagås
2009 (aged 88 years)
Citation details: Desember 2009
Death August 19, 2010 (aged 89 years)
Address: Moen sykehjem

Hjørdis Bagås has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Elida Konstanse Storbraaten (1908–1986) Johnny Odd Berg (1934–2014) Gerd Stenbakken (1937–2014) Inger Martins (1918–1998) Odd Skarpjordet (1950–2014) Per-Helge Høiby (1948–1956) Bergljot Marie Bergersen (1899–1984) Rolf Skåring (1923–2003) Ragnvald Frøyshov (1908–1987) Sølvi Valborg Kristi Wang (1929–2011) Birgit Marie Furuheim (1951–2016) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Gudbrand Amundsen (1877–1948) Otto Olsen (1905–1985) Johanne Lystad (1920–2013) Karin Svensson (1890–1964) Trygve Einar Nicolaisen (1897–1974) Norvald Fredrik Fløvig (1895–1980) Arthur Hermansen (1924–1953) Elsa Gudrun Larsen (1913–2008) Per Omenås (1948–2016) Ingrid Lindvig (1921–1993) Ingrid Elisabeth Stabell (1922–1995) Hjalmar Skoglund + Edel Margrete Johannessen Knut Aleksander Jensen (1915–2006) Inger Dorthea Bergljot Borge (1879–1953) Ingrid Rustan (1912–2002) Julie Karoline Hagen (1862–1941) Nils Sveberg (1878–1935) Elsa Back (1909–2001) Johanne Høiby (1906–1953) Rolf Trondsen (1882–1943) Ida Marie Katrina Pettersen (1893–1963) Karoline Amalie … (1861–1925) Bjørg Moen (1926–2017) Ole Arman Wifladt (1906–1971) Egil Bollom (1922–2003) Elvira Hermine Andersen (1904–1969) Ingrid Betty Dahl (1923–1994) Ellen Lien (1921–2011) Erna Kopstad (1917–1935) Sigurd Smebye (1886–1954) Konrad Ludvig Lauritsen (1882–1938) Rolf Hartington Faugstad (1923–1997) Kirsten Olsen (1920–2010) Berit Aslaug Evensen (1924–1997) Knut Hoel (1927–1982) Henrikke Andresen (1874–1907) Jann Arne Kvarstad (1944–2012) Ola Rytviken (1921–2016) Klara Emilie Pettersen (1904–1969) Mina Larsdatter (1855–1934) Marthe Olsdatter (1839–1931) Bjarne Martinius Myhrvold (1909–1992) Alfred Mindolf Flaten (1919–1973) Ivar Elmholt (1924–1982) Ivar Ludvig Hansen (1911–1985) Birigit Olsdatter Øspedokken (1872–1963) Reidar O. Solli (1901–1968) Harald Eek (1928–2014) Karin Bohne (1924–2001) Karl August Ziener (1863–1939) Paul Skaugen (1926–2010) Kirsten Solveig … (1920–2014) Edgar Tanglie (1919–1979) Aase Nyrerød (1900–1925) Karl Olaf Kurland (1916–2005) Thorvald Andor Johannessen (1880–1951) Solveig Margrethe Hagen (–1936) Rolf Henrik Lønvang (1928–2000) Anders Marinius Johansen (1908–1989) Martha Berg (–1981) Karen Olsdatter (1873–1925) Nanna Helene Nielsen (1868–1959) Michael Berg (1894–1959) Mathilde Ødegaard (1877–1961) Sylvelin Betty Fredrikke Selmyhr (1917–2007) Elsa … (1932–2018) Inger Audni Myhre (1935–2012) Thorleif Alderslyst (1930–2006) Agnes Johnsen (1875–1963) Egil Kjell Ragnvald Askeli (1932–2019) Sigurd Alexander Røed (1887–1946) Elna Klementine Eriksen (1878–1961) Magda Alfrida Johannesdatter (1900–1985) Lovise Fredrikke Haakonsen (1878–1960) Marry Synnøve Solbakken (1933–2008) Odd Christoffer Lange (1920–2013) Wilhelm Sparre Olsen (1892–1930) Helga Lovise Olsdatter (1906–1986) Ruth Nymoen (1933–1997) Ruth Solveig Jakobsen (1898–1989) Asbjørn Olaus Dahl (1893–1971) Mathilde Berg (1901–1963) Arne Eriksen Fryjordet (1887–1962) Emilie Hollerud (1922–2019)