Astrid Andresen, 19152004 (aged 88 years)

Astrid Slora
Name
Astrid /Andresen/
Given names
Astrid
Surname
Andresen
Name
Astrid /Slora/
Type
married name
Given names
Astrid
Surname
Slora
Birth August 1, 1915

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 1 year)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 2 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 17 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 22 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 28 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 29 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 45 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 62 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 73 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 79 years)

Death July 31, 2004 (aged 88 years)
Burial August 10, 200412:30 (10 days after death)
Address: Alfaset gravlund, Alfaset gravlund

No family available

fancy-imagebar
Lyder Magne Nordby (1925–2016) Klara Henriette Hansen (1890–1983) Reidar Josefsson + Berit Olin Hilmar Rønningen (1918–1994) Henry Karstein Alsberg (1903–1996) Georg Hansen (1903–1978) Odd Mæhlum (1921–2011) Kolbjørn Ottoson (1902–1973) Bent Raymond Olsen (1971–1999) Ragna Amalie Eriksen (1873–1967) Edvard Andersen (1877–1956) Egil Kjell Ragnvald Askeli (1932–2019) Oddvar Holter (1920–2006) Ella Louise Johnsen (–1988) Anne Martinsdatter (1885–1969) Anne Margrethe Langseth (1916–1975) Anna Sofie Sahlin (1863–1922) Olivia Cecilie Sandahl (1869–1933) Terje Hoel Larsen (1981–2008) Harald Petter Pehrsson (1884–1945) Martha Cecilie Ljungman (1896–1976) Karin Sofie Johansen (1923–1987) Ruth Bergliot Øien (1901–1928) Roald Nessheim (1898–1969) Ottar Korsrud (1921–2014) Helga Hermansdatter (1890–1973) Leif Henrik Hansen (1896–1983) Eli Bergljot Fyhn (1909–2007) Erling Buch Ianke (1910–1966) Kristian Fredrik Larsen + Inger Kristine Olsen Trond Torolf Stenberg (1947–2014) George Rogers (1894–1977) Thomas Johannesen (1903–1976) Kristine Hansen (1920–2018) Bodil Aina Moskaug (1934–1970) Trygve Einar Nicolaisen (1897–1974) Bjarne Hoelstad (1924–1963) Ruth Amalie Andersen (1898–1988) Rolf Benjamin Rønås (1903–1965) Thordis Bergliot Slora (1920–2012) Marie Elvida Wernberg (1920–1973) Lava Amalie Borge (1874–1940) Haldis Marie Berg (1909–1982) Rolf Torstein Jensen (1929–2016) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Marie Mathiasdatter (1874–1954) Oskar Denius Olsen (1888–) Reidar O. Solli (1901–1968) Karen Anna Kasbo (1913–2012) Olinda Fjæstad (1927–2013) Ellen Olea Hansdatter (1868–1963) Bjørg Møinichen (1931–2015) Harriet Elfrida Konstanse Johnsen (1895–1982) Signe Agathe Kopstad (1903–1980) Nelly Saastad (1928–2006) Oline Eielsen (1881–1969) Torgeir Bjerke (1921–1991) Anne Marie Berg (1921–2002) Ruth Elenore Hansen (1926–2008) Per Omenås (1948–2016) Johannes Juliusen (1874–1959) Borghild Grønvold (1906–1994) Gudrun Norum (1897–1951) Juul Sverre Buskenes (1932–1997) Nikoline Karoline Pettersen (1903–1983) Brede Laurits Helmsgård (1911–1972) Jorunn Målfrid Houmb (1936–2013) Grace Nancy Price (1952–2020) Sverre Leonhard Jenack (1908–1952) Sverre Kristoffersen (1907–1992) Ruth Rognerud (1922–2008) Erling Gustav Clausen (1913–1970) Per Martin Linneberg (1920–2003) Ragna Johanne Bergstrøm (1930–2012) Ella Andersdatter (1903–1985) Arnt Marentius Eriksen (1894–1934) Gerd Aas (1904–1954) Asbjørn Martin Sandaa (1921–2017) Arve Trondhjem (1923–2013) Anna Stenberg (1916–1995) Kristoffer Olsen Molstad (1888–1972) Reidar Sigvald Krogstad (1911–1988) Aksel Wilhelm Brede-Hansen (1892–1978) Sigrun Elise Nielsen (1922–2002) Ole Kristiansen Sveum (1888–1986) Halvor Nikolai Olsen (1874–1955) Oddbjørn Molberg (1933–2019) Aage Birger Ziener (1913–1974) Inge Thorleif Fuglerud (1917–2001) Lillian Mina Nielsen (1925–1976) Randi Therese Brustad (1928–2017) Ida Hagen (1930–2014) Cicilie Nikoline Pettersen (1846–1927) Solveig Henriksen (1905–1995) Ingrid Amalie Sveberg (1904–1991) Line … (–1991)