Ole Hansen, 19212001 (aged 80 years)

Name
Ole /Hansen/
Given names
Ole
Surname
Hansen
Birth May 18, 1921
Address: Sandtangen
Text:

Vestfold fylke, Våle i Våle, Ministerialbok nr. Fa 0012 (1907-1934), Fødte og døpte 1921, side 58.

Christening July 10, 1921 (aged 1 month)
Address: Ødegården
Godfather: Ole Thomassen (aged 58 years)
Godfather: Lars Olsen (aged 23 years)
Text:

Vestfold fylke, Våle i Våle, Ministerialbok nr. Fa 0012 (1907-1934), Fødte og døpte 1921, side 58.

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 11 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 16 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 22 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 23 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 23 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 33 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 40 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 56 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 67 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 73 years)

Death October 25, 2001 (aged 80 years)
Burial November 1, 2001 (7 days after death)
Address: Våle

No family available

fancy-imagebar
Alf Kryhlmann (1930–2017) Sofie Audbjørg Flateby (1928–2010) Halfdan Olsen (1887–1967) Kjell Ivar Karlsen (1927–2016) Hilda Adeline Eriksdatter (1849–1929) Marit Røssum (–1983) Stine Johansdatter (1883–1961) Grethe Storbraaten (1917–1985) Trygve Johan Ørmen (1899–1977) Tønnes Svindland (1914–1992) Sverre Skaugen (1921–2008) Anne Elen Uvaag (1928–1998) John Terje Hagenlund (1957–2020) Christian Haagensen (1878–1950) Roy Fredrik Nerland (1933–1988) Ole Anton Johansen (1905–1977) Kristian Reinholdtsen (1910–1983) Henry Karstein Alsberg (1903–1996) Kari Næss (1953–2014) Margit Berntsen (–1937) Elise Svendsdatter (1893–1980) Sverre Thowsen (1878–1957) Karen Anna Kasbo (1913–2012) Johan Viktor Andersen (1905–1970) Marthe Larsdatter (1890–1978) Kari Tomasine Tesdal (1920–2009) Ingvar Rindal (1933–2018) Gudrun Brynildsen (1914–1968) Henry Johan Martinsen (1909–1995) Otto Rønningen (1910–1988) Emilie Hollerud (1922–2019) Karl Sverkholt (1899–1980) Bjørn Anton Treider Johansen (1919–2002) Jenny Aas (1914–2003) Bergljot Marie Bergersen (1899–1984) Kirsten Kristoffersdatter (1909–1996) Toralf Simon Trønnes (1916–1995) Per Christensen (1924–2007) Camilla Krogh (1867–1922) Thomas Nordby (1986–1986) Arvid Waalengen (1911–1994) Wilhelm Kristoffer Olsen (1901–1952) Elias Andersen Norbø (1894–1958) Gudbrand Amundsen (1877–1948) Arne Knøsmoen (1926–1993) Henry Hartvigsen Nymoen (1906–1965) Gerd Eggen (1926–2002) Torbjørn Dahl (1898–1972) Ane Sigrid Jødal (1907–1987) Lars Christensen (1888–1973) Hans Christian Torgersen (1856–1944) Olga Marie Kristiansen (1928–2013) Peter Syversen (1868–1936) Steinar Rindal (1941–1992) Ellen Sofie Stenerud (1922–2016) Marry Olsen (1920–1997) Fritz Hallén Pettersen (1896–1964) Rolf Egil Kopstad (1921–1988) Edvard Norum (1865–1933) Birger Nordby (1901–1955) Gudrun Serafia Wilhelmine Nilsen (1896–1984) Otta Marie Aasmundrud (1903–1982) Hans Henrik Nyrerød (1931–2016) Ella Andersdatter (1903–1985) Kitty Marie Ekelund (1919–1952) Dagny Marie Moe (1899–1989) Per Teigland (1942–2002) Ingeborg Larm (1899–1988) Reidar Oliver Nielsen (1906–1978) Karl August Ziener (1863–1939) Signe Marie Guldahl (1920–2008) Agnethe Johannessen (1892–1978) Ole Kristian Olsen (1889–1969) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Borghild Grønvold (1906–1994) Nelly Saastad (1928–2006) Asbjørn Olaus Dahl (1893–1971) Oskar Willy Lønberg (1923–1957) Agnes Josefine Ulland (1879–1922) Waldemar Larsen (1890–1982) Inger Johannesen (1905–1922) Mary Faugstad (1921–2010) Arnold Gunnar Jensen (1930–1966) Irene Bergstrøm (1926–2015) Aslaug Bjerke (1909–1989) Jan Arne Eng (1926–1992) Georg Hansen (1903–1978) Erik Eriksen (1923–1976) Leif Henrik Hansen (1896–1983) Ida Othilie Berg (1922–2008) Peder Olsen (1826–1918) Nanna Petrine Pettersen (1889–1956) Hans Hansen (1903–1973) Kari Iversdatter (1915–1999) Ingrid Sofie Møyland (1921–2008)