Torleif Meyer Almark, 19121991 (aged 78 years)

Name
Torleif Meyer /Almark/
Given names
Torleif Meyer
Surname
Almark
Birth August 25, 1912
Address: Næs
Text:

Østfold fylke, Skiptvet i Skiptvet, Ministerialbok nr. 11 (1901-1913), Fødte og døpte 1912, Side 56 Arkivreferanse SAO/A-20009/F/Fa/L0011 Oppbevaringssted Statsarkivet i Oslo Arkiv Skiptvet prestekontor Kirkebøker Serie og underserie(r) F: KIRKEBØKER Fa: Kirkebøker Stykke/mappe L0011: Kirkebok Protokollnr./tidsrom nr. 11/1901 - 1913

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 1 year)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 4 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 5 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 20 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 25 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 30 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 32 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 32 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 42 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 48 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 65 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 76 years)

Death June 19, 1991 (aged 78 years)

No family available

fancy-imagebar
Eline Gulbrandsdatter Bakken (1868–1936) Anna Æsøy (1917–1997) Mona Kristin Rindal (1967–2015) Odd Flisen (1931–2011) Helene Marie Thoresen (1876–1970) Alvhild Magna Petlund (1898–1993) Else Mildfrid Hagen (1930–2016) Arne Kjell Bergstrøm (1928–2018) Oline Høiby (1881–1949) Asbjørn Storbråten (1905–1949) Valborg Claudine Boysen Benneche (1919–1960) Waldemar Larsen (1890–1982) Birigit Olsdatter Øspedokken (1872–1963) Lars Elvenes (1908–1978) Knut Eliassen sr. (1925–2015) Reidar Henrik Henriksen (1911–1982) Andrine Hansen (1866–1940) Ole Fredrik Johannessen Saksum (1826–1910) Olinda Fjæstad (1927–2013) Anna Roland (1903–1995) Liv Høiby (1942–2013) Rachel Solveig Margrete Anseth (1898–1978) Gerald Wernberg (1950–1991) Hedvig Claudine Borchsenius (1882–1930) Hans Jørgen Fyhn (1907–2000) Einar Løvbrøtte + Else … Eva Sylling (1905–1995) Reidar Fallet (1931–1999) Henry Eugen Lund (1904–1980) Amanda Caroline Olsen (1863–1920) Øistein Sofus Charles Monn (1898–1947) Egil Frithjof Nielsen (1941–2003) Ingvald Johansen (1917–1986) Martin Severin Rolfsen (1858–1934) Solveig Henriksen (1905–1995) Ole Kopstad (1860–1938) Kristian HalvorsenStrand (1887–1959) Peter Lorentz Siegholt Boysen Benneche (1917–1967) Dagfinn Martinsen (1897–1924) Marit Rognstad (1976–2012) Tolline Torstensdatter (1852–1923) Åse Nøkleby (1932–2016) Torvald Haugland (1903–1989) Bjarne Hansen (1917–1945) Bergljot Hoelstad (1932–2013) Emilie Hollerud (1922–2019) Kristian Ring (1911–1979) Olga Høistad (1899–1986) Børre Odd Narmoe (1918–2019) Oline Dalseng (–1959) Lise Børresdatter (1849–1942) Anette Slutten (1890–1960) Thorleif Martinius Johansen (1893–1979) Sigurd Herman Halvorsen (1922–1956) Frode Wold (1958–1958) Gudrun Norum (1897–1951) Edel Hansine Stendal (1918–2018) Hans Emil Hansen (1888–1966) Ella Louise Johnsen (–1988) Konrad Ludvig Lauritsen (1882–1938) Hans Peder Mellegaard (1930–1970) Ivar Fredrik Aastad (1917–2005) Nilsine Marie Rosholt (1879–1944) Ingebjørg … (1917–1992) Kathrine Marie Moen (1902–1985) Kristiane Olsdatter (1859–1946) Ivar Ludvig Hansen (1911–1985) Hjalmar Wernberg (1880–1958) Kristine Marie … (1917–2008) Maren Julie Olavesdatter (1870–1945) Erik Anton Holter (1924–1995) Kari Marie Boysen (1931–2017) Aslaug Adele Margaret Hafsahl (1906–1994) Bjarne Simon Eriksen (1905–1969) Anne-Karin Petor (1920–1994) Hjørdis Sagstuen (1917–2007) Else … (1916–1996) Annar Kjernli (1910–1968) Solveig Syversen (1914–2000) Betzy Lavina Grønningsæter (1881–1971) Eli Christine Frimann-Dahl (1907–1951) Wilhelm Johannes Witzell (1902–1933) Walther Fridthjof Eek (1932–2015) Martin Sandbak (1897–1977) Nora Marie Gulbrandsen (1883–1975) Camilla Krogh (1867–1922) Ingeborg Jahr (1888–1973) Erna Stage (–1947) Johanna … (–1987) Svend Frithjof Pettersen (1922–1990) Signe Kjernsby (1901–1978) Peder Olsen (1826–1918) Knut Hoel (1927–1982) Leif Wollert Sørlie (1929–2018) Christian August Lindboe (1957–2012)