Kaj Aage Ingemann Jørgensen, 19282018 (aged 89 years)

Name
Kaj Aage Ingemann /Jørgensen/
Given names
Kaj Aage Ingemann
Surname
Jørgensen
Birth May 31, 1928

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 4 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 9 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 15 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 16 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 16 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 26 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 33 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 49 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 60 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 66 years)

Death March 11, 2018 (aged 89 years)

No family available

fancy-imagebar
Olga Marie Kristiansen (1928–2013) Eugen Nordahl-Larsen + Marthe Nyrerød Otto Olsen (1905–1985) Asbjørn Storbråten (1905–1949) Dina Olsdatter (1887–1951) Hilma Elfrida Evensen (1888–1964) Kjell Pedersen (1932–1999) Johanna … (–1987) Even Kristoffer Tofastrud (1933–2012) Martin Carlsen Brønnum (1859–1902) Paul Skaugen (1926–2010) Magne Øversveen (1931–2018) Rolf Audun Larsen (1954–1997) Torstein Alberto Olsen (1896–1942) Magnhild Berget (1914–2008) Rune Stenseth (1968–2015) Svend Andersen (1868–1951) Reidar O. Solli (1901–1968) Kari Iversdatter (1915–1999) Magnar Skogmo (1927–2015) Olav Sigurd Hanssen (1905–1983) Victor Alfred Evans (1932–1933) Arne Conrad Paul Martins (1908–1916) Karl August Ziener (1863–1939) Henning Pedersen (1842–1933) Martine Haugen (1921–1988) Ethel Hartington (1893–1978) Elsa … (1932–2018) Sofie Audbjørg Flateby (1928–2010) Tore Olav Hjulstad + Randi Enger Ingrid Sofie Møyland (1921–2008) Berte Marie Stenvadet (1923–1998) Arne Vindfallet (1921–1993) Ragnhild Oos (1898–1975) Jens Wohlen (1876–1965) Bjarne Thowsen (1904–1954) Carl Fredrik Carlsson (1846–1927) Agnethe Johannessen (1892–1978) Oddbjørg Hoelstad (1922–2002) Albert Middelthon Larsen (1908–1974) Aslaug Svanhild Søland (1913–1999) Ole Halvorsen (1860–1951) Ivar Kristian Nygaard (1925–1997) Helge Ragnvald Reinholdtsen (1912–1989) Syver Karelius Snedkerud (1900–1971) Ragnar Østerhagen (1924–2002) Bjarne Lindgren (1892–1974) Gunvor Ringen (1927–2009) Kristian Fredrik Larsen (1916–1967) Knut Aleksander Jensen (1915–2006) Elias Andersen Norbø (1894–1958) Karl Eberhardsen Rognerud (1902–1974) Hulda Marie Løv (1903–1995) Gunda Kristine Thoresen (1898–1979) Eva Lilly Jensen (1919–1978) Hans Lystad (1904–1994) Martin Georg Guneriussen Delerud (1880–1964) Leif Wollert Sørlie (1929–2018) Ole Martin Nilsen Gjennestad (1893–1961) Georg Lersveen (1942–2005) Gudrun Norum (1897–1951) Per Willy Talhaug (1929–1938) Svend Larsen (1871–1962) Gunhild Marie Johannesdatter (1846–1928) Reidar Emil Ask (1903–1995) John Monn (1870–1956) Olav Markus Nielsen (1912–1993) Dagmar Charlotte Hurmand (1893–1982) Syver Antonsen Korsveien (1903–1976) Louise Bye (1864–1944) Cicilie Nikoline Pettersen (1846–1927) Karl Harry Jenack (1905–1959) Eleonore Larsen (1899–1975) Ole Olsen (1897–1942) Hans Chr. Grette (1880–1960) Else … (1916–1996) Hjørdis Johanne Rud (1928–2011) Kåre Kristiansen (1913–1999) Anna Karoline Andresen (1898–1973) Thomas Nordby (1986–1986) Hans Christensen (1847–1929) Helga Lovise Olsdatter (1906–1986) Gunnar Helgesen Berg (1895–1940) Gerd Nysted (1946–2016) Erling Wernberg (1965–1984) Sølvi Valborg Kristi Wang (1929–2011) Sverre Buttingsrud (1916–1995) Margrethe Goderstad (1883–1967) Hilda Hoff (–) Harald Roland (1916–1977) Alfa … (1930–1998) Martin Olsen Skaugen (1912–1950) Ida Olava Syversdatter (1873–1953) Eiler Christian Holtermann (1863–1925) Mary Faugstad (1921–2010)