Kristian Gilje, 19031969 (aged 65 years)

Name
Kristian /Gilje/
Given names
Kristian
Surname
Gilje
Birth November 4, 1903
Address: Solheim
Text:

Rogaland fylke, Hetland i Hetland, Klokkerbok nr. B 5 (1878-1910), Fødte og døpte 1903, Side 128 Oppbevaringssted Arkivreferanse SAST/A-101826/30/30BB/L0005 Arkiv Hetland sokneprestkontor Serie og underserie(r) 30: Embetsfunksjoner - ministerialia 30BB: Kirkebokduplikater Stykke/mappe L0005: KIRKEBOK B 5 Protokollnr./tidsrom nr. B 5/1878 - 1910

Occupation
Øyelege

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 10 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 12 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 14 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 34 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 41 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 51 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 57 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death May 26, 1969 (aged 65 years)

No family available

fancy-imagebar
Mathilde Pedersen (1847–1915) Engebret Martinsen (1895–1968) Anna Johansdatter (1887–1960) Iver Larsen (1866–1935) Gerald Wernberg (1950–1991) Kolbjørn Ottoson (1902–1973) Martha Oddbjørg Rusten (1955–2019) Ingeborg Synnøve Olsen (1907–2004) Marie Jorunn … (1938–2012) Thor Johansen (1909–1998) Thorbjørg Holen (1919–1988) Kaj Aage Ingemann Jørgensen (1928–2018) Ludvig Jentoft (1926–2019) Harry Johan Klausen (1906–1978) Arnold Arnø (1926–2019) Eli Margaretha Sylvia Waack (1880–1912) Amy Hjørdis Paulsen (1908–1989) Sigurd Martin Hansen (1926–2005) Walborg Sofie Torper (1904–1969) Karen Hølland (1982–2017) Birger Ottar Rønås (1893–1969) Anna Stenberg (1916–1995) Per Willy Talhaug (1929–1938) Anne Kristine Jensen (1923–2014) Jan-Inge Kveisengen (1936–2014) Sølvi Solvang (1961–1961) Hanna Marie Andersen (1891–1962) Olaf Moskaug (1903–1977) Roger Bakkom (1957–2015) Asbjørn Magnus Dahl (1902–1975) Istvan Maczkó (1931–2015) Agnes Johnsen (1875–1963) Alfhild Nansy Martiniussen (1913–1973) Alf Ivar Riste (1907–1983) Olivia Cecilie Sandahl (1869–1933) Brede Laurits Helmsgård (1911–1972) Aase Svendsen (1908–1978) Ottar Olausen (1896–1970) Sigurd Herman Halvorsen (1922–1956) Anders Tømmervold (1924–1970) Kristian Reinholdtsen (1910–1983) Rolf Hartington Faugstad (1923–1997) Thomas Benjamin Eckblad (1884–1973) Aslaug Syversen (1918–2007) Hans Albert Andreasen (1892–1949) Ole Monsen Baardseth (1900–1965) Mindolf Johannesen (1908–1983) Kari Eng (1928–2015) Inga Kristine Andreasen (1875–1959) Didrik Paulsen + Ragnhild Marie Sylling Brit-Tove Elnæs (1943–2012) Borghild Poulsen Sandum (1888–1974) Anna Elida Olsen (1880–1949) Ragna Voldheim (1921–1981) Dina Olsdatter (1887–1951) Sverre Kopstad (1911–1994) Thorleif Kristiansen (1915–1990) Oddvar Furulund (1930–2011) Erling Wernberg (1965–1984) Birger Nordby (1901–1955) Olava Narmo (1896–1986) Marthe Andersdatter (1870–1954) Hilde Elisabet Øyråker (1947–2018) Berit Synnøve Bergström (1925–2017) Erling Leonard Bøckmann (1884–1952) Asbjørn Andersen (1917–1967) Dagny Kaurine Rockmann (1901–1958) Elise Bø Kvernsmyr (1999–2009) Anna Karoline Arnesen (1880–1968) Even Ulland (1848–1945) Kristian Emil Wendt (1869–1948) Viktor Nordby (1914–1983) Peder Kolbjørn Sukkehagen (1918–2011) Petter Flisen (1926–1990) Olaf Kjelsrud (1910–1997) Synøve Marie Snedkerud (1921–2010) Gunvor Alice Melby (1918–2000) Nils Gustav Syringen (1899–1969) Evelyn Johansen (–1990) Rolf Henrik Lønvang (1928–2000) Othilie Amalie Pettersen (1903–1978) Thorbjørn Aleksander Klufterud (1931–2018) Gerd Stenbakken (1937–2014) Gudrun Brønnum (1893–1964) Olga Olsdatter Liumsstuen (1902–1986) Kristine Karoline Nielsen (1887–1941) Birigit Olsdatter Øspedokken (1872–1963) Morten André Jensen (1987–2008) Elsa Mathilde Andersen (1909–1992) Pauline Mathiasdatter (1885–1968) Mathilde Ødegaard (1877–1961) Otta Marie Aasmundrud (1903–1982) Paul Skaugen (1926–2010) Guttorm Adolf Aastad (1885–1973) Harry Waaler (1910–1986)