Ella Mørk, 19031982 (aged 79 years)

Name
Ella /Mørk/
Given names
Ella
Surname
Mørk
Name
Ella /Wahl/
Type
married name
Given names
Ella
Surname
Wahl
Birth August 25, 1903

MarriageOle WahlView this family
Yes

Census December 1, 1910 (aged 7 years)
Address: Mørk øvre
Text:

Folketelling 1910 for 0626 Lier herred

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 10 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 13 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 14 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 34 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 41 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 51 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 57 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 74 years)

Death October 20, 1982 (aged 79 years)

No family available

fancy-imagebar
Michael Berg (1894–1959) Bjørg Edith Michelsen (1926–2008) Leif Henrik Hansen (1896–1983) Arnold Gunnar Jensen (1930–1966) Gerd Bergersen (1926–2009) Thor Kjølstad (1932–2014) Inga Helene Johansen (1913–2000) Thora Hattestad (1920–2017) Karin Svensson (1890–1964) Arne Conrad Paul Martins (1908–1916) Johan Halvorsen (1854–1930) Hakon Einar Boysen (1864–1952) Frode Wold (1958–1958) Tom Holm Klausen (1927–1980) Lovise Goderstad (1890–1955) Aslaug Johanne Tangen (1917–1999) Gully Jensen (1917–1996) Bjørg Nysted (1950–2016) Kitty Marie Ekelund (1919–1952) Olaf Andreas Colbjørnsen Abildgaard (1920–1990) Helene … (1870–1956) Engebret Martinsen (1895–1968) Arne-Kjell Svendsen (1929–2018) Ole Bernhard Nilsen (1903–1966) Henrik Kristian Pedersøn (1892–1970) Roy Åge Nordby (1936–1992) Ivar Sverre Rindal (1918–2008) Torgeir Bjerke (1921–1991) Bjarne Lindgren (1892–1974) Berit Kristiansdatter (1898–1990) Sverre Waalengen (1912–1993) Franz Siegert Stockinger (1924–2005) Guttorm Adolf Aastad (1885–1973) Kjell Odd Hansen (–1991) Kari Tomasine Tesdal (1920–2009) Jenny … (–1991) Agnes Haugen (1926–2004) Ragnhild Oos (1898–1975) Nelly Saastad (1928–2006) Steinar Rindal (1941–1992) Vidar Plukkerud (1957–2011) Olav Gerhard Gulbrandsen (1900–1979) Ingrid Amalie Sveberg (1904–1991) Ottar Nordmann Rønaas (1920–1945) Reidun Borghild Frisell (1920–2005) Kathrine Marie Moen (1902–1985) Anne Martinsdatter (1885–1969) Johanne Olaisdatter (1885–1966) Sigurd Thorbjørn Øien (1899–1973) Magnar Skogmo (1927–2015) Martha Gulbrandsen (1888–1965) Helga Hermansdatter (1890–1973) Anders Marinius Johansen (1908–1989) Magnus Kristoffer Mikkelsen (1881–1961) Sverre Kopstad (1911–1994) Inga Marie Nilsdatter (1869–1950) Arne Osvald Høfft (1914–1994) Emilie Hollerud (1922–2019) Victor Høstmark Thowsen (1911–1993) Bjørn Roy Mathisen (1936–2015) Reidar Hoelstad (1927–2004) Christian Christophersen (1892–1969) Per Korsmo (1901–1946) Agnes Johnsen (1875–1963) Gunvor Biseth-Michelsen (1902–1974) Gjert Ingebret Hansen (1917–1966) Elsa Jansen (1922–1923) Alma Berntine Opaker (1879–1962) Andrine Eleonore Nyrerød (1879–1962) Brede Laurits Helmsgård (1911–1972) Harald Georg Johansen (1870–1930) Håvard Sverre Alderslyst (1922–1997) Sigurd Alexander Røed (1887–1946) Unni Elisabeth Holtermann (1941–1992) Åge Nils Nielsen (1919–2000) Ole Konrad Nøkleby (1897–1959) Reidar Emil Ask (1903–1995) Hilda Adeline Sandahl (1892–1972) Ivar Hansen (1894–1976) Anne-Marie Rindal (1920–1999) Ida Hagen (1930–2014) Per Are Krogh-Vennemo (1932–2015) Karen Olsdatter (1873–1925) Julie Karoline Hagen (1862–1941) Ragnhild Magdalene Jahr (1875–1960) Kjell Storsveen (1950–1961) Einar Kristoffersen (1909–1978) Hans-Petter Henricks (1946–1955) Olaf Gunnar Larsen (1911–1948) Otto Krogsrud (1890–1981) Paul Berthel Brustad (1930–2019) Marit Maria Kjæstad (1939–2018) Gunnar Aleksander Hafsahl (1905–1971) Tore Berg (1923–2016)