Ole Bremserud, 19191997 (aged 77 years)

Name
Ole /Bremserud/
Given names
Ole
Surname
Bremserud
Birth June 9, 1919
Address: Bremserud
Text:

Hedmark fylke, Våler i Våler, Klokkerbok nr. 3 (1914-1921), Fødte og døpte 1919, Side 57 Oppbevaringssted Arkivreferanse SAH/PREST-040 Arkiv Våler prestekontor Serie og underserie(r) Stykke/mappe Protokollnr./tidsrom nr. 3/1914 - 1921

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 13 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 18 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 24 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 25 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 25 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 35 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 58 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 69 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 75 years)

Death of a fatherNils Bremserud

Death of a motherIda Amundsen

Death April 24, 1997 (aged 77 years)

Ole Bremserud has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Norvald Fredrik Fløvig (1895–1980) Dagny Constanse Hansdatter (1886–1951) Egil Frithjof Nielsen (1941–2003) Rolf Albert Hestevold (1933–2008) Caroline Amalie Henrichsen (1837–1906) Anny Margrethe Johannesen (1907–1992) Solveig Nielsen (1921–2012) Inger Johanne Kvebekk (1932–2013) Alf Martinussen (1919–2014) Harry Waaler (1910–1986) Alf Ivar Riste (1907–1983) Ragna Voldheim (1921–1981) Ingeborg Synnøve Olsen (1907–2004) Sølvi Solvang (1961–1961) Henry Karstein Alsberg (1903–1996) Magne Øversveen (1931–2018) Carl Fredrik Carlsson (1846–1927) Marie Refseth (1905–1975) Reidar Normann Kristiansen (1911–1993) Bjørn Iverslien (1931–2000) Kristian Reinholdtsen (1910–1983) Ester Sofie Narvestad (1901–1969) Emil Andreasen (1868–1946) Karen Anna Juliusdatter (1879–1940) Martha Cecilie Ljungman (1896–1976) Anna Sofie Larm (1895–1941) Christian Nicolai Terjesen (1904–1982) Kenneth Slora (1973–1992) Arne-Kristian Gilje Larssen (1961–2009) Finn Fossum (1920–1989) Bjørg Nysted (1950–2016) Kaja Hansen (1875–1956) Gunnar Sundmark (1913–2008) Reidunn Margrete Toftnes (1950–2017) Aase Margit Johnsen (1916–1972) Borghild Elvida Kristiansen (1918–1998) Mathilde Berg (1901–1963) Magdalene Josefine Petersen (1879–1958) Ingeborg Ludvigsdatter (1909–1951) Erling Leonard Bøckmann (1884–1952) Inger Martins (1918–1998) Asbjørn Lund (1906–1996) Oline Iversdatter (1899–1978) Annar Mikkel Hagelund (1949–2017) Edith M … (1904–1983) Magnus Ottar Fjæstad (1933–2014) Dagny Milrida Henriksen (1912–2012) Ottar Augustsen (1904–1974) Gerd Synnøve Hafsahl (1920–2006) Johann Christian Mandel (1834–1915) John Næsheim (1864–1884) Inger Johannesen (1905–1922) Ragnar Gjørven (1900–1987) Randi Emilie Kristiansen (1930–2017) Thorleif Sandaa (1924–2018) Hans Christensen (1847–1929) Johannes Juliusen (1874–1959) Jan Martin Hermansen (1939–2001) Severine Andersdatter (1887–1972) Per Teigland (1942–2002) Helmer Josef Hansen (1884–1942) Thorvald Dyrud (1883–1946) Kolbjørn Kornrud + Kirsten Olsen Sigurd Sahlin Sveberg (1892–1967) Liv Harby (1908–1984) Bertha Mathilde Andersen (1897–1953) Oskar Christensen (1893–1975) Gudrun Torgersen (1902–1989) Olav Gerhard Gulbrandsen (1900–1979) Arne Osvald Høfft (1914–1994) Kristine Marie Christiansen (1863–1900) Marthe Olsdatter (1839–1931) Helga Larsdatter (1904–1974) Gunvor Lilly Nordby (1902–1986) Karin Bohne (1924–2001) Johan Herman Vandraas + Ragna Hansine Tegneby Trygve Flisen (1911–1980) Edith Miranda … (1916–1994) Rolf Øivind Pedersen (1909–1988) Olav Sigurd Hanssen (1905–1983) Eva Antonie Clausen (1920–1996) Emma Evensen (1860–1937) Torgeir Bjerke (1921–1991) Knut Elling Rolfsen (1894–1957) Jon Bjørn Sandnes (1924–2009) Anne Marie Rindal (1923–2011) Karl Fallet (1894–1976) Oline Haug (1865–1949) Roald Hetland + Grethe Lise Olsen Christofer Tveten (1931–2001) Gustav Adolf Boysen Benneche (1912–1979) Margit Bjerknes (1917–2004) Astrid Andresen (1915–2004) Lovise Wernberg (1916–1979) Annette Larsdatter (1853–1928)