Svein-Erik Kopstad, 19392008 (aged 68 years)

Name
Svein-Erik /Kopstad/
Given names
Svein-Erik
Surname
Kopstad
Birth August 2, 1939
Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 3 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 5 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 5 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 15 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 21 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 38 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 49 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 55 years)

Death May 18, 2008 (aged 68 years)

No family available

fancy-imagebar
Bjørg Unni Tanglie (1945–2002) Bjarne Thowsen (1904–1954) Rolf Trondsen (1882–1943) Ellen Fougner (1913–1996) Ragnhild Othilie Barli (1905–1998) Trygve Johan Ørmen (1899–1977) Reidar Bølla (1926–2013) Oddvar Holter (1920–2006) Rolf Hartington Faugstad (1923–1997) Sveinung Jenssen (1924–2015) Dina Olsdatter (1887–1951) Ludvig Jentoft (1926–2019) Reinhard Angus Nielssen (1857–1944) Kaja Hansen (1875–1956) Magna Astrid Alderslyst (1924–2017) Gunvor Ringen (1927–2009) William Reholt + Aagot Hedvig Nielssen Johannes Jørgen Brurberg (1900–1984) Magnus Ottar Fjæstad (1933–2014) Olaf Otto Marius Thorbjørnsen (1912–1993) Klara Kamilla Reinholdtsdatter (1908–1975) Bjarne Martinius Myhrvold (1909–1992) Sverre Waalengen (1912–1993) Tom Arild Boardman (1943–1995) Margit Johanne Engen (1924–2015) Gudrun Vik Ottoson (1920–2003) Rolf Øivind Pedersen (1909–1988) Alfhild Pedersen (1893–1976) Ole Magnus Flisen (1894–1979) Ole Kristian Olsen (1889–1969) Edith Miranda … (1916–1994) Arne Odd Terjesen (1932–2017) Franz Siegert Stockinger (1924–2005) Birger Ottar Rønås (1893–1969) Magne Flisen (1949–2014) Brede Hansen (1854–1935) Kristian Aleksander Waaler (1905–1954) Signe Oline Solberg (1900–1972) Kari Næss (1953–2014) Else … (1916–1996) Eldbjørg Eggen (1923–2005) Oddborg Amalie Ringnes (1901–1975) Minda Haugen (1917–2005) Ruth Signe Vollaug (1918–2002) Johan Magnus Sandahl (1884–) Olaug … (1933–2018) Helge Bakkom (1936–1995) Sverre Skaugen (1921–2008) Bartha Eriksdatter (1846–1938) Sigurd Asbjørn Svendsen (1924–1998) Thomas Benjamin Eckblad (1884–1973) Anne Karine Jensen (1860–1930) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Anders Kristian Viken (1915–1990) Oskar Willy Lønberg (1923–1957) Fritz Victor Pettersen (1863–1944) Gina Andreasdatter (1862–1925) Aase Rigmor … (1921–1998) Lovise Fredrikke Haakonsen (1878–1960) Rolf Ernst Andersen (1914–1994) Hjørdis Storbraaten (1906–1990) Finn Myhrvold (1910–1988) Reidar Fjeld (1910–1982) Klara Kristoffersen (1921–2001) Helga Andersdatter (1874–1967) Gunvor Lilly Nordby (1902–1986) Waldemar Larsen (1890–1982) Aasmund Gundersen + Eva Mathilde Ottoson Berte Kjelby (1892–1989) Carl Anthon Thorersen (1863–1938) Ingrid Sofie Svang (1893–1956) Aaslaug Violet Krohn (1920–2004) Ole Bremserud (1919–1997) Harald Hollerud (1926–2016) Oskar Christensen (1893–1975) Erling Hansen (1905–1946) Rolf Egil Kopstad (1921–1988) Olga Olsen (1893–1976) Oddvin Bølla (1933–2017) Steinar Rindal (1941–1992) Ingrid Rustan (1912–2002) Betty Lindboe (1890–1986) Gudrun Elisabeth Borge (1884–1887) Marry Olsen (1920–1997) Anna Sofie Larm (1895–1941) Eva Kihle (1930–2007) Eva Harriet Øien (1920–1993) Gjert Ingebret Hansen (1917–1966) Erling Narvestad (1904–1973) Kjell Boysen (1907–1995) Sylvelin Betty Fredrikke Selmyhr (1917–2007) Birger Stavholt (1930–2016) Ester Margrete Stensby (1921–2020) Klara Henriette Hansen (1890–1983) Ivar Elmholt (1924–1982) Dagny Milrida Henriksen (1912–2012)