Hanna Marie Andersen, 18911962 (aged 71 years)

Name
Hanna Marie /Andersen/
Given names
Hanna Marie
Surname
Andersen
Birth September 7, 1891
Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 22 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 25 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 26 years)

MarriageHenry Rafael HansenView this family
January 25, 1930 (aged 38 years)
Text:

Oslo fylke, Sagene i Oslo, Ministerialbok nr. 16 (1929-1935), Viede 1930, Side 24 Arkivreferanse SAO/A-10796/F/L0016 Oppbevaringssted Statsarkivet i Oslo Arkiv Sagene prestekontor Kirkebøker Serie og underserie(r) F: Kirkebøker Stykke/mappe L0016: Kirkebok for ekteviede Protokollnr./tidsrom nr. 16/1929 - 1935

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 46 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 51 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 53 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 53 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 63 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 69 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death September 24, 1962 (aged 71 years)

No family available

fancy-imagebar
Bjørg Gundersen (1939–1992) Olga Martinsdatter (1893–1969) Kasper Berg (1916–2006) Bjarne Ragnar Finstad (1948–2001) Anna Marie Olsen (1887–1949) Magnhild Dalseng (1924–2010) Arne Kristian Johnsen (1918–1973) Berger Martinsen (1888–1954) Nancy Carla Thorersen (1902–1973) Harald Roland (1916–1977) Astrid Andresen (1915–2004) Knut Johansen (1908–1977) Ragnhild Margit Andreasen (1893–1976) Petrine Marie Nyrerød (1858–1939) Anna Sofie Sveberg (1919–2010) Hans Hafsahl (1872–1960) Osvald Ingemann Melbye (1900–1991) Gerd Synnøve Hafsahl (1920–2006) Liv Hjørdis Engelberth (1921–2008) Lars Elvenes (1908–1978) Knut Eliassen sr. (1925–2015) Kjell Moskaug (1932–2013) Svanhild Thordis Søland (1925–2008) Helge Oddvar Bråten (1923–2011) Reidar Emanuel Waaler (1908–1982) Eva Harriet Øien (1920–1993) Kolbjørn Heslien (1921–2012) Berit Kristiansdatter (1898–1990) Ella Mørk (1903–1982) Georg Reidar Henricks (1908–1994) Gerd Stenbakken (1937–2014) Hans Christian Torgersen (1856–1944) Astri Kirsten Slora (1914–1976) Reidar Josefsson (1924–2005) Magnhild Berget (1914–2008) Håkon Herrud + Sigrid Dorthea Viken Magne Øversveen (1931–2018) Reidar Josefsson + Berit Olin Anna Narvestad (1908–1986) Nils Høiby (1920–1978) Peder Kolbjørn Sukkehagen (1918–2011) Håkon Bjørn Hansen (1910–1986) Pauline Nordby (1903–1958) Morten Pettersen (1965–1966) Gerd Aas (1904–1954) Hedewi Alvhilde Sandberg (1916–1967) Karin Olaug Margrete Clausen (1916–2012) Ole O. Houmb (1902–1992) Anna Børresdatter Narmo (1883–1957) Benjamin Lie (1987–2009) Olive Synøve Petor (1924–2014) Oddveig Rytterager (1924–2016) Jens Edvard Hansen (1865–1938) Helge Brynjulf Smebye (1889–1958) Knut Fossum (1922–2015) Signe … (–2008) Per-Helge Høiby (1948–1956) Morten André Jensen (1987–2008) Grethe Storbraaten (1917–1985) Rolf Sundmark (1937–1999) Thorleif Alderslyst (1930–2006) Irene Reidun Anseth (1933–2014) Peder Olsen (1826–1918) Eva Antonie Clausen (1920–1996) Rønnoug Simensdatter (1847–1924) Solveig Marie Berg (1937–2012) Einar Roland (1907–1919) Marie Elvida Wernberg (1920–1973) Viktor Nordby (1914–1983) Thora Hermana Halvorsdatter (1871–1961) Georg Markus Gulbrandsen (1879–1950) Magdalene Josefine Petersen (1879–1958) Elsa Marie Grefsnes (1915–2005) Kjell Odd Hansen (–1991) Bjarne Lindgren (1892–1974) Jenny Charlotte Karlsdatter (1898–1980) Marith Mentzsen (1925–1995) Anna … (–1972) Hjørdis Elisabeth Nilssen (1926–2010) Anna Sofie Larm (1895–1941) Brede Hansen + Helene Johannesdatter Berthe Marie Rognerud (1916–2005) Bjarne Røislie (1915–1979) Lyder Nilsen (1887–1953) Bent Raymond Olsen (1971–1999) Hardis Edvarda Hermansen (1908–2005) Audun Boysen d.e. (1894–1983) Erling Nord (1917–1993) Anna Johansdatter (1887–1960) Nora Mathiasdatter (1897–1988) Arne Sneås (1921–1983) Sverre Skaugen (1921–2008) Odd-Carlo Skaugerum (1926–2011) Gudrun Tomter (1894–1969)