Thomas Benjamin Eckblad, 18841973 (aged 88 years)

Name
Thomas Benjamin* /Eckblad/
Given names
Thomas Benjamin*
Surname
Eckblad
Birth July 20, 1884
Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 32 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 33 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 48 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 53 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 59 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 60 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 60 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 70 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Civil marriageAmbjørg Therese KästelView this family
February 1961 (aged 76 years)
Address: Oslo byskriveremete
Citation details: 14. februar 1961 s. 2
Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 76 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a wifeAmbjørg Therese Kästel
November 19, 1969 (aged 85 years)
Death March 16, 1973 (aged 88 years)

No family available

fancy-imagebar
Viktor Andreas Clausen (1892–1973) Kåre Elmholt (1921–1984) Hilda Hoff (–) Ruth Rønningen (1929–2014) Sigurd Karsten Berg (1892–1977) Kari Olsdatter Liumsstuen (1901–1985) Halvor Nikolai Olsen (1874–1955) Aase Svendsen (1908–1978) Inger Kristine Olsen (1922–1990) Søren Wilhelm Thorne (1876–1945) Irene Bergstrøm (1926–2015) Eva Lilly Jensen (1919–1978) Vidar Plukkerud (1957–2011) Anna Marie Antonie Larsen (1894–1988) Ivar Fredrik Aastad (1917–2005) Yngve Bjarne Asbjørn Anseth (1897–1952) Magnus Langseth (1907–1926) Elsie … (1917–1991) Hans Rudolf Andreasen (1890–1972) Ingrid Sandaa (1922–2004) Arne-Kristian Gilje Larssen (1961–2009) Mary Faugstad (1921–2010) Sigurd Martin Hansen (1926–2005) William Reholt (1890–1971) Christian Haagensen (1878–1950) Emil Johansen (1889–1948) Inger Lise Cook (1944–2015) Mona Kristin Rindal (1967–2015) Jorunn Målfrid Houmb (1936–2013) Syver Antonsen Korsveien (1903–1976) Hilda Adeline Sandahl (1892–1972) John Terje Hagenlund (1957–2020) Inger Johannesen (1905–1922) Aagot Hedvig Nielssen (1891–1973) Josefine Natalie Gulbrandsen (1894–1956) Berthe Marie Rognerud (1916–2005) Inger Sylling (1898–1976) Hans-Petter Henricks (1946–1955) Ellen Marie Aastad (1941–2015) Berte Marie Stenvadet (1923–1998) Marit Riste (1914–1988) Reidar Holmen (1927–2001) Karl Sverkholt (1899–1980) Gjert Peter Nordby (1945–2015) Simen Stensrud (1889–1977) Helge Bakkom (1936–1995) Hans Wilhelm Poulsen (1908–1993) Birigit Olsdatter Øspedokken (1872–1963) Martinus O Svenkerud (1892–1987) Adolf Slutten (1894–1981) Margit Helene Rolfsen (1896–1972) Otto Rønningen (1910–1988) Odd Ring (1938–2016) Lovise Fredrikke Haakonsen (1878–1960) Aslaug … (1904–1979) Petra Margrethe Ringen (1929–2018) Marie Elvida Wernberg (1920–1973) Olaf Andreas Colbjørnsen Abildgaard (1920–1990) Martinus Bollum (1894–1936) Hjalmar Wernberg (1961–1980) Harald Hollerud (1926–2016) Judith Marie Berntzen (1918–1997) Ragnar Østerhagen (1924–2002) Ivar Kristian Nygaard (1925–1997) Kirsten Olsen (1920–2010) Lava Amalie Borge (1874–1940) Harda Jørgensen (1907–1995) Gudrun Brønnum (1861–1938) Alv Strøm Eidevik (1937–2019) Reidar Alexander Anseth (1900–1964) Helene … (1870–1956) Martha Åmodt (1925–2017) Alf Einar Olaf Flognfeldt (1889–1930) Karl Peder Juul Myhren (1898–1928) Ole Bergundhaugen (1901–1987) Halgrim Wernberg (1905–1980) Anna Sofie Larm (1895–1941) Thordis Bergliot Slora (1920–2012) Adolf Andersen (1876–1937) William Reholt + Aagot Hedvig Nielssen Roy William Larson (1909–1975) Gudrun Alvilde Gulbrandsen (1898–1961) Ragnhild Grette (1922–2019) Erik Arnulf Wold (1926–1990) Karl Johansen (1913–2003) Conrad Johan Rønneberg Olsen (1877–1944) Erling Nord (1917–1993) Einar Bakkenget (1928–2017) Anton Julius Andreasen (1864–1923) Hans Emil Hansen (1888–1966) Anna Fredrikke Pettersen (1895–1960) Ragna Elfrida Ramsli (1920–2006) Cato Ingar Brustad (1911–1981) Syver Antonsen Korsveien (1903–1976) Trygve Johan Ørmen (1899–1977)