Gerd Stokke, 19222004 (aged 81 years)

Name
Gerd /Stokke/
Given names
Gerd
Surname
Stokke
Name
Gerd /Standal/
Type
married name
Given names
Gerd
Surname
Standal
Birth October 2, 1922

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 10 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Death of a maternal grandfatherMartin Severin Rolfsen
May 23, 1934 (aged 11 years)
Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 15 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 20 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 22 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 22 years)

Death of a maternal grandmotherMathilde Jensine Enersen
December 14, 1946 (aged 24 years)
Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 32 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Death of a fatherJohan Stokke
December 15, 1956 (aged 34 years)
Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 38 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a motherMargit Helene Rolfsen
March 7, 1972 (aged 49 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 55 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 66 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 72 years)

Death June 26, 2004 (aged 81 years)
Address: Aker universitetssykehus
Burial July 6, 200413:00 (10 days after death)
Address: Frogn kirkegård, Drøbak kirke

Gerd Stokke has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Kirsten Olsen (1920–2010) Gudrun Alvilde Nerland (1899–1981) Oddvar Aasvestad (1928–2002) Olav Øvergård (1918–2001) Inger Lise Cook (1944–2015) Elias Andersen Norbø (1894–1958) Ragnhild Othilie Barli (1905–1998) Arne Birger Faller Kristiansen (1933–2005) Aasta Pauline Bachke (1915–1954) Karl Sverkholt (1899–1980) Peter Lorentz Siegholt Boysen Benneche (1917–1967) Anette Slutten (1890–1960) Reidar Henrik Henriksen (1911–1982) Nils Otto Treider (1935–2019) Bjørn Iverslien (1931–2000) Kenneth Slora (1973–1992) Liv Harby (1908–1984) Norunn Weideborg (1925–2013) Gudrun Norum (1897–1951) Berthe Olsdatter (1888–1968) Ottar Korsrud (1921–2014) Bertha Helena Olsdatter (1900–1984) Gjertrud Olise Thomassen (1917–1987) Asbjørn Korsveien (1929–1996) Ole Magnus Flisen (1894–1979) Anna Narvestad (1908–1986) Marthe Larsdatter (1890–1978) Jorun Liv Jenack (1931–1998) Baard Thomassen (1900–1977) Harald Stenseth (1946–2000) Kaare Storbraaten (1916–1993) Hans Gunerius Bjørnstad (1867–1925) Nils Gustav Syringen (1899–1969) Ludvig Jentoft (1926–2019) Harda Lagertha Olsen (1908–1990) Frank Jonny Moen (1952–2019) Victor Emanuel Bjerke (1883–1941) Ella Sofie Gundersen (1908–1977) Karl Olaf Kurland (1916–2005) Anna Emilie Guneriusdatter Delerud (1877–1970) Hans-Petter Henricks (1946–1955) Thomas Johannesen (1903–1976) Karen Helene Hansen (1894–1968) Arnfinn Håheim (1914–1990) Signe Bergliot Pettersen (1898–1976) Istvan Maczkó (1931–2015) Reidar Sigvald Krogstad (1911–1988) Hans Monsen (1858–1906) Arve Haugen (1919–1949) Sverre Leonhard Jenack (1908–1952) Arne William Gulbrandsen (1911–2002) Bjørn Berg (1921–2008) Halfdan Olsen (1887–1967) Gudrun Tomter (1894–1969) Cato Ingar Brustad + Elsa Marie Grefsnes Anders Wahl (1868–1915) Alf Ivar Riste (1907–1983) Elmer Odvar Kjølstad (1931–1997) Egil Stein Johansen (1927–2000) Jens Kristian Kristiansen + Gudrun Uvaag Magnhild Ruud (1914–1975) Signe Kjernsby (1901–1978) Amund Gulbrandsen (1846–1915) Gunvor Thon (1907–2000) Gudrun Marie Rustan (1907–2003) Karen Christine Fryjordet (1926–1986) Margrethe Goderstad (1883–1967) Ragnhild Brekke (1932–2007) Martin Sandbak (1897–1977) Knut Eng (1889–1956) Leif Wollert Sørlie (1929–2018) Georg Ingvar Gulbrandsen (1906–1981) Oddveig Brynhild Alderslyst (1925–1996) Einar Werner Johnsen + Gunvor Wilhelmine Thorersen Kari Iversdatter (1915–1999) Hardis Edvarda Hermansen (1908–2005) Paul Aron Andreasen (1903–1993) Liv Hjørdis Engelberth (1921–2008) Jenny … (–1991) Malfred Laurits Jensen (1903–1967) Jenny Olga Wernberg (1909–1980) Ruth Kristine Høfft (1922–2011) Knut-Henrik Holtermann (1904–1986) Ragnvald Ambrosius Thilesen (1911–1976) Eva Antonie Clausen (1920–1996) Magnhild Iversen (1914–2000) Berte Marie Stenvadet (1923–1998) Eiler Christian Holtermann (1863–1925) Svend Andersen (1868–1951) Halfdan Mathias Fredrik Fyhn (1905–1969) Thorbjørg Holen (1919–1988) Gerd Lissy Nerland (1918–1996) Helga Larsdatter (1904–1974) Nikoline Karoline Pettersen (1903–1983) Arne Skaiå (1924–2017)