Tore Olav Hjulstad, 19161989 (aged 73 years)

Name
Tore Olav /Hjulstad/
Given names
Tore Olav
Surname
Hjulstad
Birth January 15, 1916

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 9 months)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 1 year)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 17 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 22 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 27 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Civil marriageRandi EngerView this family
September 23, 1944 (aged 28 years)
Text:

Akershus fylke, Aker, Vigselsbok (borgerlig) nr. 22 (1944-1944), Protokollside, Side 189 Arkivreferanse SAO/A-10895/L/Lc/Lcb/L0022 Oppbevaringssted Statsarkivet i Oslo Arkiv Aker sorenskriveri Serie og underserie(r) L: Notarialforretninger Lc: Vigsler Lcb: Vigselprotokoller Stykke/mappe L0022: Vigselprotokoll Protokollnr./tidsrom nr. 22/01.07.1944 - 31.12.1944

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 29 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 45 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 61 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 72 years)

Death March 30, 1989 (aged 73 years)
Funeral April 6, 198912:30 (7 days after death)
Address: Nordstrand kirke
Interment May 22, 1989 (1 month after death)
Address: Nordstrand kirkegård

No family available

fancy-imagebar
Laila Andersen (1930–2017) Øistein Sofus Charles Monn (1898–1947) Ingrid Mathisen (1929–2018) Selmer Kristoffersen (1876–1945) Hilda Adeline Sandahl (1892–1972) Ester Marie Høiby (1914–1994) Berte Marie Stenvadet (1923–1998) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Leif Hagenlund (1918–2008) Agnes Bjerke (1908–1990) Reidar Erik Østgaard (1897–1989) Odd-Carlo Skaugerum (1926–2011) Georg Hansen (1903–1978) Ragna Margrethe Nicolaisdatter (1883–1953) Esther Kopstad (1906–2003) Lyder Nilsen (1887–1953) Christian Christophersen (1892–1969) Gulborg Petra Emilie Slora (1911–2011) Erling Lier (1925–2012) Cicilie Nikoline Pettersen (1846–1927) Annar Kjernli (1910–1968) Håkon Herrud + Sigrid Dorthea Viken Johan Magnus Sandahl (1884–) Asbjørn Storbråten (1905–1949) Kristian Gilje (1903–1969) Olga Marie Nielssen (1884–1971) Arne Knøsmoen (1926–1993) Kjell Søbye (1925–2017) Bjørn Bleken (1930–2011) Josefine Marie Hansen (1874–1946) Otto Krogsrud (1890–1981) Randi Hoel (1928–2016) Svein Jensen (1948–2016) Aage Birger Ziener (1913–1974) Torleiv Olsen (1918–2013) Dagmar Elise Akselsen (1888–1964) Harry William Hansen (1915–1985) Erling Fyhn (1877–1938) Helfred Wilhelm Jensen (1909–1961) Elvira Hermine Andersen (1904–1969) Tom Reidar Stenbakk (1959–2018) Anna Mary Eng (1888–1963) Olga Hedvig Martinsdatter Linneberg (1883–1954) Thorunn Ingrid Flateby (1936–2016) Gudrun Norum (1897–1951) Anna Narvestad (1908–1986) Erika Olsen Fokhoel (1891–1928) Edgar Tanglie (1919–1979) Signe Olava Idland (1920–2016) Ragnvald Johan Dyrud (1906–1972) Svend Andersen (1868–1951) Albert Middelthon Larsen (1908–1974) Kjellaug Melbø (1920–2009) Mimi Petrine Jahr (1877–1953) Karl Harry Jenack (1905–1959) Arne Kjell Bergstrøm (1928–2018) Borghild Lorenze Risvik (1898–1995) Thorolf Præsthus (1919–1983) Albert Gustavsen Aamodt (1883–1945) Rolf Skåring (1923–2003) Frode Wold (1958–1958) Ottilde Christiansdatter (1835–1919) Johanne Olaisdatter (1885–1966) Reidar O. Solli (1901–1968) Signe Adele Laurentze Sand (1897–1971) Randi Helene Goderstad (1912–1993) Ivar Fredrik Aastad (1917–2005) Rakel Mathilde Torvaldsen (1902–1989) Bertrand Martins (1875–1952) Grethe Gulbrandsen (1902–1964) Inger Sylling (1898–1976) Astri Begljot Lemmiken Oos (1886–1967) Jenny Olga Wernberg (1909–1980) Ottar Nordmann Rønaas (1920–1945) Ivar Ludvig Hansen (1911–1985) Helge Laurits Greni (1900–1969) Thomas Lunde (1902–1981) Johan Edvin Ferdinand Sveberg (1884–1938) Alfred Kristian Groth + Reidun Johanne Eriksen Gunhild Andersdatter (1877–1949) Hilde Elisabet Øyråker (1947–2018) Hans Emil Hansen (1888–1966) Ruth Rognerud (1922–2008) Martha Kristine Ekelund (1910–1989) Marta Marie Andresen (1911–2017) Oddveig Brynhild Alderslyst (1925–1996) Hans Christian Torgersen (1856–1944) Kristian Hoelstad (1895–1984) Reidar Holmen (1927–2001) Hjørdis Storbraaten (1906–1990) Sixten Karl Bernhof Vernang (1907–1946) Kirsten Greiner (1912–2000) Hans-Petter Henricks (1946–1955) Olaf Moskaug (1903–1977) Reidar Emanuel Waaler (1908–1982)