Kjell Odd Hansen, 1991

Name
Kjell Odd /Hansen/
Given names
Kjell Odd
Surname
Hansen
Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989

Death October 17, 1991

No family available

fancy-imagebar
Håkon Haugen (1924–1992) Franz Siegert Stockinger (1924–2005) Karoline Amalie … (1861–1925) Aagot Eline Lilloe (1875–1940) Adolf Aleksander Johanson (1872–1953) Kaj Aage Ingemann Jørgensen (1928–2018) Gunvor Biseth-Michelsen (1902–1974) Eli Nysæter (1943–1946) Gunda Mathiasdatter Enge (1864–1951) Agnes Johnsen (1875–1963) Arne Sneås (1921–1983) Mathilde Ødegaard (1877–1961) Kristine Myrvold (1926–2015) Peter Bernt Søyland Nessheim (1876–1940) Erling Buch Ianke (1910–1966) Kristiane Bakkom (1920–1986) Bjarne Thowsen (1904–1954) Øistein Sofus Charles Monn (1898–1947) Gerd Bergersen (1926–2009) Hilda Adeline Eriksdatter (1849–1929) Karin Svensson (1890–1964) Ambjørg Therese Kästel (1897–1969) Harald Petter Pehrsson (1884–1945) Minda Sletmoen (1932–2019) Rolf Hjalmar Kristiansen (1902–1979) Jenny Mathilde Rønning (–1976) Torbjørn Dahl (1898–1972) Mathilde Louise Syversen (1883–1954) Rolf Audun Larsen (1954–1997) Ingeborg Ludvigsdatter (1909–1951) Anna Børresdatter Narmo (1883–1957) Petra Kristine Hansen (1898–1992) Johan Magnus Sandahl (1842–1916) Sigrun Elise Nielsen (1922–2002) Elias Andersen Norbø (1894–1958) Per Louis Andresen (1936–2002) Ragnar Prozowsky Frisell (1909–1959) Hans Erling Wernberg (1933–2016) Oskar Alfred Fjellmann (1901–1940) Josef Nordby (1912–2001) Sverre Buttingsrud (1916–1995) Sigurd Anker Thorsen (1906–1980) Audun Boysen d.e. (1894–1983) Henrik Vilhelmsen (1911–1995) Margit Jørgine Engebakken (1910–1969) Carl Anthon Thorersen (1863–1938) Anna Sofie Sahlin (1863–1922) Dagny Thomassen (1902–1992) Birger Bjørtomt (1907–1987) Reidar O. Solli (1901–1968) Gerda Ulland (1915–1990) Gina Olsen (1857–1947) Auden Olsen (1892–1965) Ragna Hermansen (1920–2015) Bjarne Hoelstad (1924–1963) Ane Sigrid Jødal (1907–1987) Gunhild Kathrine Næsheim (1866–1890) Oskar Marius Houmb (1912–1997) Anton Amundsen (1895–1958) Ragnhild Brekke (1932–2007) Ole Martin Hagen (1933–2016) Otto A. Berg (1877–1949) Ingrid Dagmar Karlsen (1929–2014) Per Willy Talhaug (1927–1928) Kristian Ivar Henricks (1913–1998) Kirsten Margrethe Molstad (1912–1998) Hilda Adeline Sandahl (1892–1972) Ivar Nyheim (1925–2015) Judith Marie Berntzen (1918–1997) Nils Otto Treider (1935–2019) Rolf Egil Kopstad (1921–1988) Arne Johnsgård (1958–2010) Karen Marie Rydberg (1884–1939) Randi Therese Brustad (1928–2017) Thoralf Elmholt (1885–1955) Alfhild Mathilde Johannessen (1906–2003) Eli Charlotte Fjæstad (1930–2014) Oskar Hilmar Erling Waldemarsen (1912–2002) Marie Andresen Bøhler (1899–1985) Harald Østerhagen (1915–1978) Aagot Magdalene Oos (1887–1973) Martha Cecilie Ljungman (1896–1976) Didrik Paulsen + Ragnhild Marie Sylling Erna Kopstad (1917–1935) Ivar Rønning (1923–2009) Amund Johnsen (–1948) Eva Lilly Jensen (1919–1978) Liv Bergljot Øien (1910–1980) Karen Gudbrandsdatter (1867–1941) Olive Synøve Petor (1924–2014) Kai Bertil Brustad (1952–2015) Oddvar Furulund (1930–2011) Bjarne Røislie (1915–1979) Berger Martinsen (1888–1954) Margit Kaspara Bohlin (1896–1977)