Gerd Aas, 19041954 (aged 49 years)

Name
Gerd /Aas/
Given names
Gerd
Surname
Aas
Birth December 5, 1904

Occupation
Sykepleier

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 9 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 11 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 13 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 28 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 33 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 38 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 40 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 40 years)

Death March 10, 1954 (aged 49 years)

No family available

fancy-imagebar
Reidar Henrik Henriksen (1911–1982) Karl Peder Juul Myhren (1898–1928) Ivar Nyheim (1925–2015) Ragnhild Brekken (1952–2011) Tom Holm Klausen (1927–1980) Wilhelm Ernst Ramm Gran (1919–2003) Odd-Carlo Skaugerum (1926–2011) Ane Sigrid Jødal (1907–1987) Astrid Grette (1915–2011) Gunhild Kleven (1918–2004) Karen Anna Kasbo (1913–2012) Oddvin Bølla (1933–2017) Finn Enger (1902–1946) Christian Christophersen (1892–1969) Yngve Bjarne Asbjørn Anseth (1897–1952) Anne-Marie Rindal (1920–1999) Lars Christensen (1888–1973) Anna Elida Jensen (1907–1942) Thorbjørn Konow Thorsen (1904–1970) Arne Victor Rydberg (1921–1998) Lillian Mina Nielsen (1925–1976) Gudrun Tomter (1894–1969) Kaj Aage Ingemann Jørgensen (1928–2018) Bjørn Anton Treider Johansen (1919–2002) Ole Martinsen (1907–1986) Pauline Mathiasdatter (1885–1968) Karl Sverre Pettersen (1912–1995) Arnold Arnø (1926–2019) Liv Eng (1922–1923) Gerda Ulland (1915–1990) Bergljot Weideborg (1916–1990) Even Ulland (1848–1945) Rolf Berg (1905–1987) Einar Henrik Nyberg (1925–2001) Sylvelin Betty Fredrikke Selmyhr (1917–2007) Magne Olsen (1890–1947) John Faugstad (1919–2017) Evelyn Johansen (–1990) Bjarne Emanuel Johansen (1895–1934) Roy Åge Nordby (1936–1992) Victor Hugo Evans (1882–1962) Reidar Emil Ask (1903–1995) Alfhild Nansy Martiniussen (1913–1973) Nils Christian Kittelsen (1922–1977) Annar Kjernli (1910–1968) Arne-Kjell Svendsen (1929–2018) Ragnar Myhrvold (1951–1987) Paul Tobiassen (1939–2015) Harald Hollerud (1926–2016) Trygve Flisen (1911–1980) Thomas Lunde (1902–1981) Hans Olav Hansen (1913–1994) Conrad Stensby (1916–1993) Per Willy Talhaug (1927–1928) Nelly Pedersen (1898–1969) Anne Marie Rindal (1923–2011) Rolf Trondsen (1882–1943) Anna Goderstad (1870–1948) Olaf Christian Høfft (1881–1966) Oddvar Aasvestad (1928–2002) Anders Marinius Johansen (1908–1989) Rolf Albert Hestevold (1933–2008) Kristian Olaf Kristiansen (1907–1962) Odd Kjell Trøsvik (1928–1983) Kirsten Cecelie Haug (1925–2015) Kasper Johansen (1877–1958) Aase Margit Johnsen (1916–1972) Astrid Gunvor Kurland (1912–1998) Kåre Skaugen (1923–2004) Ida Hagen (1930–2014) Margit Helene Rolfsen (1896–1972) Asbjørn Marinius Furulund (1910–2000) Odd Christoffer Lange (1920–2013) Aslaug Syversen (1918–2007) Tolline Torstensdatter (1852–1923) Georg Kjell Helmsgård (1924–2000) Ragnhild Margit Andreasen (1893–1976) Mina Larsdatter (1855–1934) Asbjørn Korsveien (1929–1996) Maren Julie Olavesdatter (1870–1945) Severin Johannes Høibakken (1936–2013) Sigurd Sahlin Sveberg (1892–1967) Synnøve Evensen (1922–2011) Kjell Søbye (1925–2017) Hjalmar Wernberg (1880–1958) Birger Henrik Johansen (1914–2004) Gustav Gulbrandsen (1869–1956) Kristian Aleksander Waaler (1905–1954) Paul Johannes Haugli (1916–1993) Egil Frithjof Nielsen (1941–2003) Reidar Semb Nyrerød (1896–1976) Agnethe Johannessen (1892–1978) Arthur Hermansen (1924–1953) Anna Sofie Larm (1895–1941) Rolf Ivar Plukkerud (1948–2011) Baltzer Johannesen + Alette Ellefsdatter