Alfhild Pedersen, 18931976 (aged 82 years)

Name
Alfhild /Pedersen/
Given names
Alfhild
Surname
Pedersen
Name
Alfhild /Østerud/
Type
married name
Given names
Alfhild
Surname
Østerud
Birth November 16, 1893

MarriageHans Albert AndreasenView this family
Yes

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 20 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 22 years)

Birth of a sonEinar Magnus Østerud
August 12, 1917 (aged 23 years)
Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 24 years)

Birth of a daughterAase Østerud
June 2, 1919 (aged 25 years)
Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 44 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 49 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 51 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 51 years)

Death of a husbandHans Albert Andreasen
December 18, 1949 (aged 56 years)
Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 61 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 67 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a sonEinar Magnus Østerud
October 14, 1975 (aged 81 years)
Death March 30, 1976 (aged 82 years)

No family available

fancy-imagebar
Inga Marie Nilsdatter (1869–1950) Sigurd Herman Halvorsen (1922–1956) Malfred Laurits Jensen (1903–1967) Iver Larsen (1866–1935) Oskar Alfred Fjellmann (1901–1940) Nils Krogstie (1915–1987) Karl Otto Olsen (1901–1986) Ole Bergundhaugen (1901–1987) Paula Nystuen (1925–2020) Martinus O Svenkerud (1892–1987) Jon Arnfinn Opsahl (1922–2015) Marit Ingjerd Skøien (1931–2015) Marie Andresen Bøhler (1899–1985) Victor Hugo Evans (1882–1962) Torbjørn Kristoffer Granberg (1923–1998) Karin Sofie Johansen (1923–1987) Ole Kopstad (1860–1938) Arne Olav Flisen (1922–1979) Michael Berg (1894–1959) Sverre Leonhard Jenack (1908–1952) Hans Andreas Olsen (1904–1991) Marit Riste (1914–1988) Henny Eminda Karlsen (1913–1993) Bertha Skaugen (1916–2009) Amalie Grønberg (1839–1928) Martha Cecilie Ljungman (1896–1976) Borghild Rigmor Berg (1913–1998) Eli Paula Reiersen (1922–2008) Anna Sofie Sveberg (1919–2010) Johannes Juliusen (1874–1959) Gunvor Wilhelmine Thorersen (1904–1986) Audun Boysen d.e. (1894–1983) Gunhild Kristiane Hansen (1912–1992) Ivar Kval (1923–1983) Inger Audni Myhre (1935–2012) Edith Miranda … (1916–1994) Ottar Nordmann Rønaas (1920–1945) Gunvor Signora Amundsen (1909–1999) Eivind Per Skaugen (1933–2013) Jens Wohlen (1876–1965) Gudbrand Berntsen (1885–1963) Carl Johan Engh (1892–1979) Odd Kjell Trøsvik (1928–1983) Birger Nordby (1901–1955) Randi Helene Goderstad (1912–1993) Ida Hagen (1930–2014) Astri Ødegård (1918–1994) Kjell Storsveen (1950–1961) Bjørn Iverslien (1931–2000) Nils Sveberg (1878–1935) Kristine Myrvold (1926–2015) Tom Reidar Stenbakk (1959–2018) Inger Dorthea Bergljot Borge (1879–1953) Einar Holmen (1995–2013) Istvan Maczkó (1931–2015) Paul Moen (1932–1990) Aslaug Kvarstad (1926–2015) Torvald Haugland (1903–1989) Harry Johan Klausen (1906–1978) Otto Olsen (1905–1985) Marie Mathiasdatter (1874–1954) Bjørg Edith Michelsen (1926–2008) Johanne Høiby (1906–1953) Jens Thorvald Johannessen (1861–1930) Ivar Iversen (1907–1995) Berit Synnøve Bergström (1925–2017) Hakon Einar Boysen (1864–1952) Jenny Mathilde Rønning (–1976) Reidar Oliver Nielsen (1906–1978) Martin Severin Rolfsen (1858–1934) Rolf Sundmark (1937–1999) Lars Simensen (1838–1907) Erling Karsten Bakker (1904–1983) Edvard Andersen (1877–1956) Trygve Flisen (1911–1980) Aagot Eline Lilloe (1875–1940) Ole Hattestad (1923–2008) Karl Sverkholt (1899–1980) Gunvor Halvorsen (1916–2006) Jan Nikolai Martinussen (1941–2017) Kristian Gilje (1903–1969) Gerda Helene Sylling (1894–1975) Thorleif Martinius Johansen (1893–1979) Jan Torleif Log (1937–1999) Ulf Enger (1940–1988) Jenny Aas (1914–2003) Ruth Rognerud (1922–2008) Inga Karoline Opstad (1884–1973) Bjørn Berg (1921–2008) Ragnhild Johanne Pedersen (1901–1986) Ragna Elfrida Ramsli (1920–2006) Arne Weideborg (1921–1990) Leif Bollom (1923–1997) Ragnhild Brekken (1952–2011) Margit Jørgine Engebakken (1910–1969)