Petra Hollerud, 19182006 (aged 88 years)

Name
Petra /Hollerud/
Given names
Petra
Surname
Hollerud
Birth January 23, 1918
Address: Vaker
Text:

Buskerud fylke, Norderhov i Norderhov, Fødselsregister nr. 1 (1916-1930), Fødte og døpte 1918, Side 31 Arkivreferanse SAKO/A-237/J/Ja/L0001 Oppbevaringssted Statsarkivet i Kongsberg Arkiv Norderhov kirkebøker Serie og underserie(r) J: Fødselsregistre Ja: Fødselsregistre Stykke/mappe L0001: Fødselsregister Protokollnr./tidsrom nr. 1/1916 - 1930

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 0)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 15 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 20 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 25 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 27 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 27 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 37 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 43 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 59 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 70 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 76 years)

Death June 29, 2006 (aged 88 years)
Funeral July 6, 200612:30 (7 days after death)
Address: Østre krematorium, lille kapell

No family available

fancy-imagebar
Magnus Kristoffer Mikkelsen (1881–1961) Christian Christophersen (1892–1969) Arne Bakke (1903–1978) Gunvor Biseth-Michelsen (1902–1974) Berit Aslaug Evensen (1924–1997) Nelly Johanne Ekelund (1913–1980) Karl Sverre Pettersen (1912–1995) Alfhild Nansy Martiniussen (1913–1973) Thorbjørn Aleksander Klufterud (1931–2018) Egil Stein Johansen (1927–2000) Olaug … (1909–1993) Oline Mathilde Rognstad (1923–2012) Mimi Petrine Jahr (1877–1953) Odmund Johannes Maalen (1923–1979) Adolf Andersen (1876–1937) Ole Waldemar Olsen (1881–1951) Petter Oskar Bjørnstad (1897–1989) Olav Gerhard Gulbrandsen (1900–1979) Jenny Alvilde Rudsrud (1922–2010) Paul Berthel Brustad (1930–2019) Sigurd Amundsen (1894–1989) Håkon Haugen (1924–1992) Karin Andresen (1944–1997) Emma Evensen (1860–1937) Paul Moen (1932–1990) Kirsten Elvira Henriksen (1901–1992) Aase Victoria Larsen (1915–1991) Othilie Amalie Pettersen (1903–1978) Eli Bergljot Fyhn (1909–2007) Morten Pettersen (1965–1966) Ingrid Dagmar Karlsen (1929–2014) Eli Christine Frimann-Dahl (1907–1951) Dagny Marie Moe (1899–1989) Kari Hedwig Fyhn (1938–2018) Helge Bakkom (1936–1995) Erling Johannes Øien (1896–1977) Harald Eek (1928–2014) Dagny Thomassen (1902–1992) Helga Narmo (1891–1986) Torgeir Bjerke (1921–1991) Edel Hedvig Vigre (1915–2012) Olea Olsdatter (1873–1962) Mina Christiansen (1891–1931) Anne Karin Hestnes (1938–2012) Ragnvald Johan Dyrud (1906–1972) Rakel Danira Sand (1904–1972) Svenn Tore Eng (1936–2019) Annie Kristine Berg (1945–2012) Ingrid Lindvig (1921–1993) Signe Adele Laurentze Sand (1897–1971) Knut Nordby (1942–2005) Aase Marie Sandahl (1910–1988) Helge Arnfinn Jensen (1926–2013) Karsten Johan Andersen (1907–1979) Karin Helen Margaret Brurberg (1920–2011) Arvid Myhrvold (1915–1989) Randi Anette Bratsberg (1926–2004) Eugen Nordahl-Larsen (1899–1999) Josef Nordby + Ragnhild Langseth Hans Christian Torgersen (1856–1944) Aase Røstad (1917–1997) Gunda Mathiasdatter Enge (1864–1951) Olav Erling Saastad (1921–1989) Viktor Andreas Clausen (1892–1973) Kasper Johansen (1877–1958) Martin Georg Guneriussen Delerud (1880–1964) Bjørn Anton Treider Johansen (1919–2002) Gunvor Signora Amundsen (1909–1999) Martine Haugen (1921–1988) Johann Christian Mandel (1834–1915) Helga Marie Bergh (1927–2011) Syver Antonsen Korsveien (1903–1976) Jul Karelius Emilsen (1881–1932) Gustav Finstad (1904–1990) Trygve Olsen (1905–1979) Eilert Nordby (1906–1971) Arne Vindfallet (1921–1993) Karsten Iversen (1897–1958) Evelyn Johansen (–1990) John Gunnar Kurland (1919–1997) Børre Odd Narmoe (1918–2019) Ingrid Antonie Engebretsen (1921–2002) Trygve Flisen (1911–1980) Magnus Langseth (1907–1926) Gudrun Marie Rustan (1907–2003) Ida Kirstine Johannessen (1894–1976) Hans Olav Hansen (1913–1994) Birger Stavholt (1930–2016) Nicolai Nilsen (1891–1923) Asta Marie Andersen (1904–1979) Oddbjørg Hoelstad (1922–2002) Birgit Marie Furuheim (1951–2016) Arne Dan Bakkenget (1945–2011) Olava Narmo (1896–1986) Aagot Eline Lilloe (1875–1940) Målfrid Weideborg (1930–2002)