Erling Lier, 19252012 (aged 87 years)

Name
Erling /Lier/
Given names
Erling
Surname
Lier
Birth April 22, 1925

Occupation
Gartner

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 7 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 12 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 18 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 19 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 20 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 30 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 36 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 52 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 63 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 69 years)

Death July 16, 2012 (aged 87 years)
Funeral
Hamar krematorium
July 27, 201212:15 (11 days after death)

No family available

fancy-imagebar
Henrik Kristian Pedersøn (1892–1970) Arne Conrad Paul Martins (1908–1916) Torleif Meyer Almark (1912–1991) Elin Bøe (1991–1991) Peter Mølmann Dahl (1903–1969) Arve Arntsen (1898–1965) Gerda Helene Sylling (1894–1975) Gunvor Lovise Mikkelsen (1889–1976) Leif Henrik Hansen (1896–1983) Conrad Johan Rønneberg Olsen (1877–1944) Arne Johannes Olsen (1923–1987) Fritz Cook (1915–1991) Helge Laurits Greni (1900–1969) Maria Nordby (1978–1978) Judith Marie Berntzen (1918–1997) Oddbjørn Molberg (1933–2019) Kristian Hoelstad (1895–1984) Axel Th. Pettersen (1891–1956) Harald Hollerud (1926–2016) Johan Hansen (1904–1980) Anna Mary Eng (1888–1963) Kaj Aage Ingemann Jørgensen (1928–2018) Hans Lystad (1904–1994) Astrid Karoline Rolfsen (1892–1940) Eva Antonie Clausen (1920–1996) Martin Carlsen Brønnum (1859–1902) Nanna Helene Nielsen (1868–1959) Hans Peder Mellegaard (1930–1970) Johanna Simensdatter (1850–1913) Gerd Synnøve Hafsahl (1920–2006) Alf Einar Olaf Flognfeldt (1889–1930) Sigurd Amundsen (1894–1989) Gerd Stokke (1922–2004) Anna Haarstad (–1963) Agnethe Johannessen (1892–1978) Aase Victoria Larsen (1915–1991) Solveig Paula Furulund (1920–2017) Ole Hattestad (1923–2008) Kari Bakke (1932–2014) Helene Marie Thoresen (1876–1970) Arne Martinsen (1892–1961) Anker Marino Wold (1900–1986) Edel Hedvig Vigre (1915–2012) Gudrun Elisabeth Borge (1884–1887) Ruth Rønningen (1929–2014) Kristian Martinsen (1895–1963) Asbjørn Martin Sandaa (1921–2017) Hans Olav Thuve (1933–1974) Olava Narmo (1896–1986) Ole Martinsen (1907–1986) Aase Rigmor … (1921–1998) Karl August Ziener (1863–1939) Lyder Nilsen (1887–1953) Elias Andersen Norbø (1894–1958) Elmer Odvar Kjølstad (1931–1997) Margit Thomassen (1898–1950) Karen Amalie Uthuslien (1895–1972) Marthe Larsdatter (1890–1978) Henry Hartvigsen Nymoen (1906–1965) Martin Sandbak (1897–1977) Herman Hansen (1896–1974) Margit Randine Mathiesen (1890–1969) Martin Georg Guneriussen Delerud (1880–1964) Valborg Helene Helbø (1912–1986) Magnhild Stene (1907–1990) Olga Helmersdatter (1906–1975) Gudbrand Berntsen (1885–1963) Vidar Kjetil Momrak (1947–2019) Hans Olav Hansen (1913–1994) Adolf Evensen (1851–1926) Nora Cecilie Kristiansdatter (1905–1981) Kristiane Olsdatter (1859–1946) Gunnar Korsmo (1930–1979) Gudrun Brønnum (1893–1964) Eiel Margido Lindvig (1917–1988) Mina Larsdatter (1855–1934) Asbjørn Magnus Dahl (1902–1975) Nils Markus Olsen (1855–1919) Malfred Laurits Jensen (1903–1967) Thor Johansen (1909–1998) Øistein Langli (1929–2017) Henny Eminda Karlsen (1913–1993) Gunvor Helene Goderstad (1881–1965) Marit Rognstad (1976–2012) Oddbjørg Hoelstad (1922–2002) Jan Martin Hermansen (1939–2001) Otter Marinius Olsen + Martha Camilla Høiby Jenny Gunvor Johansen (1906–2007) Gudrun Marie Rustan (1907–2003) Kristiane … (1873–1952) David Bøe (1927–2009) Reidar Josefsson (1924–2005) Eli Christine Frimann-Dahl (1907–1951) Georg Halfdan Ljungmann (1901–1950) Vera Gro Anseth (1942–1942)