Herulf Møller Christensen, 19132001 (aged 87 years)

Name
Herulf /Møller Christensen/
Given names
Herulf
Surname
Møller Christensen
Birth November 20, 1913
Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 7 months)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 2 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 4 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 19 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 24 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 29 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 31 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 31 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 41 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 47 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 64 years)

Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 75 years)

Österreichische Geschichte
Beitritt zur Europäischen Union
1995 (aged 81 years)

Death September 7, 2001 (aged 87 years)

No family available

fancy-imagebar
Jens Kristian Kristiansen + Gudrun Uvaag Solveig Margrethe Hagen (–1936) Anna Stenberg (1916–1995) Aagot Andersdatter (1883–1975) Claus Konow Thorsen (1932–1981) Olga Hermannsdatter (1893–1973) Astri Begljot Lemmiken Oos (1886–1967) Anna Alfredsdatter (1904–1980) Nils Bernhard Nicolaisen (1885–1969) Aslaug Pedersen (1903–1985) Jens Olsen Karlstad (1902–1990) Anne Rasmussen (1857–1936) Kristian Aleksander Waaler (1905–1954) Gudrun Marie Rustan (1907–2003) Pauline Mathiasdatter (1885–1968) Terje Hoel Larsen (1981–2008) Borghild Rigmor Berg (1913–1998) Bjørg Gundersen (1939–1992) Lauritz Nordby (1904–1962) Rolf Jahr (1894–1989) Ole Georg Fredrik Thoresen (1905–1999) Erling Narvestad (1904–1973) Knut Nordby (1942–2005) Brede Hansen (1854–1935) Anne-Marie Rindal (1920–1999) Torleiv Olsen (1918–2013) Aase Marie Sandahl (1910–1988) Sigurd Momrak (1914–1988) Oline Haug (1865–1949) Fritjof Ytteborg (1903–1976) Jenny Aas (1914–2003) Jenny Mathilde Olsdatter (1896–1969) Petter Oskar Bjørnstad (1897–1989) Ragna Dorothea Christensen (1853–1936) Peter Bernt Søyland Nessheim (1876–1940) Rachel Solveig Margrete Anseth (1898–1978) Hans Olsen Liumsstuen (1904–1982) Nora Mathiasdatter (1897–1988) Ragnhild Brekke (1932–2007) Marie Elvida Wernberg (1920–1973) Ottar Wicklund (1915–1963) Asser Lyche-Dahl (1919–2013) Ragnhild Oos (1898–1975) Trond David Nordby (1943–1969) Harald Hollerud (1926–2016) Ragnhild Dagmar Durud (1908–2000) Marit Ingjerd Skøien (1931–2015) Anna Emilie Guneriusdatter Delerud (1877–1970) Valborg Claudine Boysen Benneche (1919–1960) Gunnvor Bruun (1901–1987) Aslaug … (1904–1979) Bergljot Marie Bergersen (1899–1984) Håkon Haugen (1924–1992) Berte Kjelby (1892–1989) Halfdan Olsen (1887–1967) Oddvin Bølla (1933–2017) Ruth Solveig Jakobsen (1898–1989) Jan Erik Normann (1944–2013) Annar Kjernli (1910–1968) Henny Eminda Karlsen (1913–1993) Olaf Kjelsrud (1910–1997) Margit Myhre (1900–1979) Harald Petter Pehrsson (1884–1945) Engebret Martinsen (1895–1968) Gudrun Torgersen (1902–1989) Kjellaug Melbø (1920–2009) Olga Martinsdatter (1893–1969) Gunvor Lovise Mikkelsen (1889–1976) Sverre Leonhard Jenack (1908–1952) Kaja Hansen (1875–1956) Signe Adele Laurentze Sand (1897–1971) Arne Eriksen Fryjordet (1887–1962) Karen Olsdatter (1900–1971) Maria Nordby (1978–1978) Conrad Johan Rønneberg Olsen (1877–1944) Margit Kirstine Hansen (1900–1991) Ida Kirstine Johannessen (1894–1976) Antonie Kristine Nyrerød (1867–1948) Ellen Marie Kopstad (1897–2000) Ragna Elfrida Ramsli (1920–2006) Ottine Hansdatter (1853–1941) Walborg Sofie Torper (1904–1969) Frank Normann Hansen (1921–2017) Ole August Anseth (1869–1942) Bjarne Røislie (1915–1979) Johanne Olaisdatter (1885–1966) Karl Peder Juul Myhren (1898–1928) Svein Jensen (1948–2016) Bjørn Berg (1921–2008) Karl Johan Devik (1884–1970) Erika Olsen Fokhoel (1891–1928) Gerd Nysted (1946–2016) Gudrun Serafia Wilhelmine Nilsen (1896–1984) Ingrid Johnsen (1922–1984)