George Rogers, 18941977 (aged 83 years)

Name
George /Rogers/
Given names
George
Surname
Rogers
Birth 1894
MarriageKaren NordbyView this family
Yes

Österreichische Geschichte
Attentat von Sarajevo
June 28, 1914 (aged 20 years)

Source:

Wikipedia:Attentat von Sarajevo Beim Attentat von Sarajevo wurden der Thronfolger Österreich-Ungarns Erzherzog Franz Ferdinand und seine Gemahlin Sophie Chotek, von dem serbischen Nationalisten Gavrilo Princip ermordet. Das Attentat löste die Julikrise aus, die schließlich zum Ersten Weltkrieg führte.

Österreichische Geschichte
Tod Franz Josephs I. und Thronbesteigung von Karl I.
November 1916 (aged 22 years)

Österreichische Geschichte
Ende des ersten Weltkriegs
1918 (aged 24 years)

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 39 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 44 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 49 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 51 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 51 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 61 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 67 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a wifeKaren Nordby
June 23, 1968 (aged 74 years)
Burial of a wifeKaren Nordby
June 28, 196814:00 (aged 74 years)
Address: Vår Frelsers gravlund
Death May 13, 1977 (aged 83 years)
Burial May 24, 197711:30 (11 days after death)
Address: Vår Frelsers gravlund

No family available

fancy-imagebar
Leif Hagenlund (1918–2008) Petra Margrethe Ringen (1929–2018) Solveig Marie Berg (1937–2012) Harry William Hansen (1915–1985) Johanne Lystad (1920–2013) Ingebjørg … (1917–1992) Thorleif Martinius Johansen (1893–1979) George Rogers (1894–1977) Martin Carlsen Brønnum (1859–1902) Aslaug Syversen (1918–2007) Kari … (1924–2015) Marith Mentzsen (1925–1995) Inga Karoline Opstad (1884–1973) Grethe Gulbrandsen (1902–1964) Gunvor Thon (1907–2000) Kenneth Slora (1973–1992) Arthur Hermansen (1924–1953) Brede Laurits Helmsgård (1911–1972) Inga Synnøve Pettersen (–1991) Ellen Marie Nyrerød (1903–1994) Ole Bremserud (1919–1997) Eillif Johan Nilssen (1920–1997) Morten André Jensen (1987–2008) Thorolf Præsthus (1919–1983) Jens Kristian Kristiansen + Gudrun Uvaag Oddvar Egeland (1921–2011) Frank Jonny Moen (1952–2019) Hans Monsen (1858–1906) Ole Hoelstad (1931–1986) Hilmar Rønningen (1918–1994) Karin Gulbrandsen (1929–2016) Steen Richard Boysen Benneche + Hjørdis Støwer Eiler Christian Holtermann (1863–1925) Jon Bjørn Sandnes (1924–2009) Ragnvald Johan Dyrud (1906–1972) Oline Iversdatter (1899–1978) Jens Rønning (1930–2017) Margrethe Goderstad (1883–1967) Christian Haagensen (1878–1950) Lars Simensen (1838–1907) Bjarne Thowsen (1904–1954) Henry Karstein Alsberg (1903–1996) Bergljot Weideborg (1916–1990) Kåre Alderslyst (1921–2002) Inga Helene Johansen (1913–2000) Olaf Moskaug (1903–1977) Rolf Holger Nysted (1914–1980) Erik Kristoffer Jahr (1890–1893) Marie Andresen Bøhler (1899–1985) Kristine Hansen (1920–2018) Marthe Knudsen (1854–1921) Alethe Kathrine Danielsdatter (1865–1940) Elmer Odvar Kjølstad (1931–1997) Ingrid Elisabeth Stabell (1922–1995) Roy William Larson (1909–1975) Magna Astrid Alderslyst (1924–2017) Kjell Odd Hansen (–1991) Olea Olsdatter (1873–1962) Johan Petter Løkke (1903–1987) Christopher Olin (1886–1969) Arne Kjell Bergstrøm (1928–2018) Per Omenås (1948–2016) Johannes Thorvald Thomassen (1871–1956) Marthe Larsdatter (1890–1978) Kristian HalvorsenStrand (1887–1959) Christian August Lindboe (1957–2012) Aagot Andersdatter (1883–1975) Amalie Grønberg (1839–1928) Jenny Helene Fall (1924–1992) Karin Andresen (1944–1997) Oswald Olin (1916–2000) Aslaug Løvlie (1905–1983) Anton Julius Andreasen (1864–1923) Tønnes Svindland (1914–1992) Caroline Mandel (1904–1922) Oline Granli (1900–1986) Håkon Bjørn Hansen (1910–1986) Inger Dorthea Bergljot Borge (1879–1953) Olaf Larsen (1887–1913) Johan Herman Vandraas + Ragna Hansine Tegneby Berthe Marie Rognerud (1916–2005) Henning Andreas Næss (1939–2017) Bjørn Magnus Larsen (1919–1984) Olaf Kjelsrud (1910–1997) Alvhild Olsdatter (1900–1980) Arthur Hjortland (1927–2014) Signe Rafen (1891–1975) Kåre Elmholt (1921–1984) Bjørg Moen (1926–2017) Elida Konstanse Storbraaten (1908–1986) Arvid Myhrvold (1915–1989) Gunnar Magnus Reinholdtsen (1916–1993) Borghild Elvida Kristiansen (1918–1998) Johan Pauli Johnsen (1868–1912) Gerd Lyseggen (1929–1994) Sølvi Valborg Kristi Wang (1929–2011)