Einar Eggen, 19291991 (aged 62 years)

Name
Einar /Eggen/
Given names
Einar
Surname
Eggen
Birth March 3, 1929
Address: Koperativen
Text:

Hedmark fylke, Vingelen i Tolga, Klokkerbok nr. 15 (1919-1946), Fødte og døpte 1928-1929, Side 15 Oppbevaringssted Statsarkivet i Hamar Arkiv Tolga prestekontor Serie og underserie(r) L: Klokkerbøker Stykke/mappe L0015: Klokkerbok for Vingelen sokn Kildetype Klokkerbok Protokollnr./tidsrom nr. 15/1919 - 1946

Österreichische Geschichte
Dollfuß verkündet die „Selbstausschaltung des Parlaments“
March 4, 1933 (aged 4 years)

Source:

Wikipedia:Selbstausschaltung des Parlaments Eine patt ausgegangene Abstimmung über die Eisenbahnergehälter und taktisch bedingte Rücktritte der drei Parlamentspräsidenten nutzte der christlichsoziale Bundeskanzler Engelbert Dollfuß, um die „Selbstausschaltung des Parlaments“ zu verkünden. Den Wiederzusammentritt des Nationalrates am 15. März verhinderte Polizei, die das Parlamentsgebäude umstellt hatte.

Österreichische Geschichte
„Anschluss“ an das Deutsche Reich
March 12, 1938 (aged 9 years)

Österreichische Geschichte
Beginn von Luftangriffen in Österreich
August 1943 (aged 14 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Luftangriffe fanden in Österreich erst ab August 1943 statt, da es bis dahin teilweise außerhalb der Reichweite alliierter Bomber beziehungsweise deren Begleitjäger lag. Im Vergleich zum Altreich wurden in Österreich durch Luftangriffe weit weniger zivile Ziele, sondern Rüstungsindustrie und Verkehrsknotenpunkte getroffen, womit die alte Bausubstanz weitgehend erhalten blieb.

Österreichische Geschichte
Schlacht um Wien
April 13, 1945 (aged 16 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs Der Zweite Weltkrieg war in Wien nach der Schlacht um Wien am 13. April 1945 zu Ende; tags darauf trafen sich Politiker der Zweiten Republik zu ersten Besprechungen, während im Umland der Stadt noch gekämpft wurde. Am 27. April wurde Österreichs Unabhängigkeit verkündet.

Österreichische Geschichte
Ende des zweiten Weltkriegs
May 8, 1945 (aged 16 years)

Österreichische Geschichte
Unterzeichnung des Staatsvertrags
May 15, 1955 (aged 26 years)

Source:

Wikipedia:Geschichte Österreichs 1955 erhielt die Republik Österreich durch den Staatsvertrag mit den vier Besatzungsmächten ihre volle staatliche Souveränität zurück. Als Gegenleistung dafür musste die Zweite Republik ihre „immerwährende Neutralität“ erklären und per Verfassungsgesetz festschreiben.

Österreichische Geschichte
Gipfeltreffen in Wien zwischen Kennedy und Chruschtschow
June 3, 1961 (aged 32 years)

Source:

Wikipedia:Gipfeltreffen in Wien Das in Wien im neutralen Österreich abgehaltete Treffen sollte dazu dienen, aktuelle Spannungen zwischen den beiden einander im Kalten Krieg gegenüberstehenden Supermächten zu verringern.

Death of a fatherEsten Engebretsen
August 29, 1973 (aged 44 years)
Österreichische Geschichte
Volksabstimmung über das Kernkraftwerk Zwentendorf
1978 (aged 48 years)

Death of a brotherOddmund Eggen
May 26, 1987 (aged 58 years)
Österreichische Geschichte
Fall des Eisernen Vorhangs
1989 (aged 59 years)

Death of a motherEmma Olsdatter

Death July 23, 1991 (aged 62 years)

Einar Eggen has 0 first cousins recorded

Father's family (0)

Mother's family (0)

fancy-imagebar
Sigbjørn Konrad Ananias Birkeland (1891–1970) Eiler Christian Holtermann (1863–1925) Olga Marie Nielssen (1884–1971) Guttorm Oluf Flisen (1908–1992) Anne-Marie Tveten (1926–2012) Hansine Nordby (1908–1988) Anna … (–1972) Rolf Torstein Jensen (1929–2016) Borghild Johanne Waaler (1903–1986) Marthe Larsdatter (1890–1978) Per Thorleif Kjølstad (1927–2013) Harald Petter Pehrsson (1884–1945) Gunnar Magnus Reinholdtsen (1916–1993) Stine Johansdatter (1883–1961) Line … (–1991) Berit Synnøve Bergström (1925–2017) Johan Halvorsen (1854–1930) Halgerd Marie Romenstad (1925–2015) Randi Helene Goderstad (1912–1993) Ivar Sverre Rindal (1918–2008) Eugen Carsten Rikvold (1905–1997) Aud Teien (1914–2003) Martin Georg Guneriussen Delerud (1880–1964) Arne Birger Faller Kristiansen (1933–2005) Alf Kryhlmann (1930–2017) Alethe Kathrine Danielsdatter (1865–1940) Nicholas Nordby Anderson (1983–2009) Ola Rytviken (1921–2016) Tønnes Svindland (1914–1992) Reidar Josefsson + Berit Olin Erling Gustav Clausen (1913–1970) Liv Hjørdis Engelberth (1921–2008) Nora Hjørdis Sveberg (1908–1988) Marit Rognstad (1976–2012) Jenny Aas (1914–2003) Sverre Thowsen (1878–1957) Gudrun Brynildsen (1914–1968) Kasper Berg (1916–2006) Jenny Helene Fall (1924–1992) Gully Jensen (1917–1996) Sigurd Thorbjørn Øien (1899–1973) Kristine Marie … (1917–2008) Stein Kristoffersen (1932–2011) Sigbjørn Johan Birkeland (1923–2007) Hans Chr. Grette (1880–1960) Ida Kirstine Johannessen (1894–1976) Randi Hoel (1928–2016) Gudrun Alvilde Gulbrandsen (1898–1961) Reidar Bølla (1926–2013) Sigmund Weideborg (1914–1987) Emma Kristine Helmersen (1902–1989) Borghild … (1914–2003) John Gregor Nessheim (1905–1973) Christian Christophersen (1892–1969) Georg Halfdan Ljungmann (1901–1950) Ingrid Lindvig (1921–1993) Reidar Erik Østgaard (1897–1989) Iver Larsen (1866–1935) Asbjørn Korsveien (1929–1996) Ella Sofie Gundersen (1908–1977) Hilma Elfrida Evensen (1888–1964) Oline Dalseng (–1959) Elias Jensen (1866–1938) Marsilia Tomine Andersen (1836–1913) Asbjørn Marinius Furulund (1910–2000) Reidar Hoelstad (1927–2004) Hans Henrik Nyrerød (1931–2016) Alma Hartvigsdatter (1902–1972) Anton Amundsen (1895–1958) Inger Lise Cook (1944–2015) Astrid Gunvor Kurland (1912–1998) Ingeborg … (1908–1999) Maren Henriksen (1840–1929) Ole Martin Nilsen Gjennestad (1893–1961) Conrad Stensby (1916–1993) Nanna Petrine Pettersen (1889–1956) Gunvor Elisabeth Ødemark (1923–2006) John Gunnar Kurland (1919–1997) Thorleif Alderslyst (1930–2006) Liv Skottun (1911–1975) Ester Marie Høiby (1914–1994) Knut Eliassen sr. (1925–2015) Ingrid Holmen (1924–2016) Ole Johnsen (1879–1961) Torbjørn Kristoffer Granberg (1923–1998) Leif Pehrson (1911–2003) Mindolf Johannesen (1908–1983) Norunn Weideborg (1925–2013) Arne Osvald Høfft (1914–1994) Arne Skaiå (1924–2017) Ågot Johansen (1928–2012) Kristoffer Haagensen (1871–1947) Bergfinn Olsen Bakkestuen (1918–2010) Ragnhild Brekken (1952–2011)